az Logo
Bad Bevensen
0 km

Übersicht: Ratgeber Medizin & Gesundheit

Die optimale Lagerung von Medikamenten – folgendes müssen Sie beachten!

Bild Medikamente Durch fehlerhafte Lagerung kann die Wirkung der Medizin verloren gehen oder beeinträchtigt werden

Einen gewissen Bestand an Medikamenten sollte ein jeder zu Hause haben. Eine Hausapotheke kann in gefährlichen Momenten die Gesundheitssituation wesentlich optimieren. Doch bei der Lagerung von Medikamenten können gravierende Fehler unterlaufen, die die Wirkung der Arznei beeinträchtigen können.

Vermeintlich korrekte Lagerung

Bewahren Sie die Medikamente nicht ordnungsgemäß bzw. nach Empfehlung des Beipackzettels auf, kann die Wirkung beeinträchtigt werden. Dies kann im Notfall gefährliche Konsequenzen haben. Ein wesentliches Problem stellen im Sommer direkte Sonneneinstrahlung als auch beständige hohe Temperaturen dar. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Arzneimittel in kühlen Räumen wie dem Schlafzimmer oder dem Flur lagern. So lässt sich beispielsweise die Wirkung von Hitze bei Zäpfchen äußerlich beobachten: Zäpfchen schmelzen in der Sonne. Des Weiteren können z. B. Cremes ihre Konsistenz stark verändern und Fette gar verderben.

Das Badezimmer als klassischer (aber ungeeigneter) Aufbewahrungsraum

Ein verbreiteter Mythos ist, dass das Bad ein geeigneter Raum zur Aufbewahrung von Medikamenten ist. Tatsache ist jedoch, dass die im Bad bestehende Feuchtigkeit und Wärme in der Lage sind, in Arznei enthaltene Wirkstoffe zu zersetzen. Dagegen ist beispielsweise der Kühlschrank ein guter Ort zur Aufbewahrung. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall in der Apotheke nach der optimalen Lagerungsstätte bzw. den notwendigen Bedingungen zur Lagerung.

Transportbedingungen beim Verreisen

Bild Medizin Die Originalverpackungen von Medikamenten wirken isolierend

Sie planen eine Reise? Auch hierbei müssen für den Transport entsprechende Vorbereitungen getroffen werden. Transportvorkehrungen zu treffen bedeutet in diesem Fall, dass manche Medikamente während der Autotour in einer Kühltasche transportiert werden sollten. Wenn Sie sich diese nicht extra kaufen möchten, besteht auch die Möglichkeit, in Apotheken spezielle kleine Styroporboxen zu erwerben. Diese Boxen speichern die Temperatur für einen gewissen Zeitraum. Eine extra Kühlung ist dabei unnötig. Kühle Lagerungsstätten sind im Auto zumeist unter den Vordersitzen oder auf dem Boden des Kofferraums aufzufinden. Müssen Sie eine längere Fahrt mit der Bahn oder aber dem Flugzeug zurücklegen, können Sie die Box selbstredend mit einem zusätzlichen Kühlaggregat ausstatten. Während des Aufenthalts im Urlaubsort können Sie sich im Hotel oder der Pension die Minibar bzw. (wenn vorhanden) den Kühlschrank zur Lagerung zunutze machen (vorausgesetzt die Temperatur entspricht den Lagerungshinweisen/-empfehlungen). Tipp: Was viele Menschen nicht wissen: Die Originalverpackungen von Medikamenten wirken isolierend – vermeiden Sie es demzufolge, diese zu entsorgen!

Medikamente korrekt entsorgen

In zahlreichen Haushalten tummeln sich abgelaufene Medikamente in den Schränken. Stoßen Sie auf Arzneimittel, die das Haltbarkeitsdatum überschritten haben, stellt sich die Frage nach der ordnungsgemäßen Entsorgung. Eine erste Anlaufstelle sind Apotheken: Diese sind jedoch nicht verpflichtet, abgelaufene Medikamente zurückzunehmen. Auch der einfache Weg über den Hausmüll ist im Allgemeinen in Ordnung, werden mögliche Schadstoffe durch die Verbrennung des Mülls beseitigt. Abgeraten wird jedoch von der Entsorgung mittels Toilettenspülung – Wirk- bzw. Schadstoffe könnten auf diesem Weg in den Wasserkreislauf gelangen und erheblichen Schaden verursachen.

Tipps zum Schluss:

  1. Sind Kinder im Haushalt, gilt grundsätzlich, dass Sie die Medikamente gewissenhaft lagern müssen. Ideal sind in diesem Fall abschließbare Medikamentenschränke.
  2. Schützen Sie die Medikamente vor Feuchtigkeit und Wärme! Direktes Sonnenlicht ist überaus schädlich. 15 bis 20 Grad sind für die meisten Medikamente eine geeignete Temperatur. Es gibt allerdings auch Arzneimittel, die nicht über 8 Grad gelagert werden dürfen.
  3. Vermeiden Sie die gemeinsame Lagerung von Medikamenten und Lebensmitteln!
  4. Bewahren Sie den Beipackzettel sowie die Originalverpackung auf! Hilfreich kann es mitunter auch sein, sich zu notieren, wann Sie die Medikamentenpackung angebrochen haben. So sind Sie auf der sicheren Seite, was Haltbarkeit als auch Gewährleistung von Wirksamkeit angeht.
  5. Sind die Medikamente abgelaufen, sollten Sie diese entsorgen. Am besten ist es hierbei, das Arzneimittel an die Apotheke zurückzugeben.
  6. Haben Sie u. a. in Ihrem Pkw einen Medikamentenkoffer für den Notfall gelagert, sollten Sie diesen kontinuierlich auf etwaige Beschädigungen, Ablaufdatum etc. untersuchen.

 

 Twittern

Verwandte Themen im Ratgeber:

Kleinanzeigen zu Therapie & Kosmetik

Mehr Kleinanzeigen zu Therapie & Kosmetik

 

Bildquellen :

Bild 1 : © gekaskr / Fotolia.com
Bild 2 : © areeya_ann / Fotolia.com