az Logo
Bad Bevensen
0 km

Hunderatgeber- Zuchtverbände

 

Verein Dachsbracke e.V. - Welpen von geprüften Züchtern im Zuchtverein

Überblick:

  • gegründet: 1961
  • Anzahl Mitglieder: nicht bekannt
  • Mitgliedschaftsgebühr (Jahresbeitrag, Inland): 52 Euro
  • Rassehunde im Zuchtverband: Alpenländische Dachsbracke

 

Grundsätzliches über den Verein

Der Verein Dachsbracke e.V. widmet sich der Alpenländischen Dachsbracke, eine der ältesten Hunderassen, die nicht mit der Deutschen Bracke oder der Westfälischen Dachsbracke zu verwechseln ist. Übrigens ist sie nicht, wie der Name vermuten ließe, eine Kreuzung aus Dachshund und Bracke. Der Verein ist Mitglied sowohl des Jagdgebrauchshundeverbandes (JGHV) als auch des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH). Durch letztgenannte Mitgliedschaft ist er auch zwingend ein Mitglied der internationalen Organisation „Federation Cynologique Internationale“ (FCI). Der Verein Dachsbracke e.V. anerkennt die Satzung des JGHV mitsamt dessen Disziplinar- und Verbandsgerichtsordnung und die Satzung des VDH samt damit verbundenen Verbandsordnungen.

Ziele und Aufgaben des Vereins

Zweck des Vereins ist es, durch Zusammenschluss von Züchtern, Führern und Liebhabern der Alpenländischen Dachsbracke deren Reinheit in Zucht, Verbreitung und Verwendung als Jagdgebrauchshund zu erhalten und nach Kräften zu fördern. Als sogenannter Schweißhund sei es Aufgabe der Alpenländischen Dachsbracke, krankes Wild rasch von Qual zu erlösen, wodurch "wesentliche Werte" der Waidgerechtigkeit und des Tierschutzes gefördert würden. Dies wird als historische Verpflichtung verstanden. Aufgaben des Vereins sind unter anderen der Erlass von Prüfungsordnungen für Alpenländische Dachsbracken, Richterordnungen und Bestimmungen über die Formbewertung für Alpenländische Dachsbracken gemäß dem Rassestandard der FCI (Nr. 254). Der Verein veranstaltet Hundeführerlehrgänge und betreibt Öffentlichkeitsarbeit.

Homepage des Vereins

Die Homepage des Vereins ist von verhältnismäßig kleinem Umfang, aber dafür übersichtlich. Unter anderem werden anstehende Termine avisiert, etwa die von Hundeführerlehrgängen oder Hundeführertreffen. Auch wird über Kuriositäten berichtet, etwa über das Wohlergehen der ältesten Alpenländischen Dachsbracke. Informationen für Züchter und Informationen für den Erwerb einer Dachsbracke werden ebenfalls veröffentlicht.

 

Kontakt:

Verein Dachsbracke e.V.
Nicola Maria Krah
Kampstr. 15
41564 Kaarst
Deutschland
http://www.dachsbracke.de

 

Tweet 

 

Markt.de Rassehunde-Kleinanzeigen:

 

Mehr Rassehunde-Kleinanzeigen

Rassehunde-Ratgeber

Überblick: Hunderassen-Portraits

 

zurück