az Logo
Barum (Landkreis Uelzen)
0 km

Kühlschränke gebraucht kaufen - Liebherr, Gorenje und andere Hersteller zu Bestpreisen

Ein wichtiges Merkmal für Dein Kühlgerät ist das Fassungsvermögen, in Liter angegeben.Ein wichtiges Merkmal für Dein Kühlgerät ist das Fassungsvermögen, in Liter angegeben.

Kein Haushalt ohne Kühlschrank - in Deutschland dürfte in wirklich jeder Küche mindestens einer stehen. Das heißt natürlich, dass es eine große Nachfrage gibt und außerdem auch immer wieder gebrauchte Kühlschränke abgegeben werden. Gebrauchte Kühlschränke haben eine in der Regel eine lange Lebensdauer. Darum hier also einige Ratschläge für den Gebrauchtkauf von Kühlschrank mit oder ohne Gefrierfach, Gefrierschrank oder Kühl-/Gefrierkombination.

Motivation - gebrauchte Kühlschränke kaufen

Warum jemand einen Kühlschrank gebraucht kaufen möchte, ist klar: man spart gegenüber dem Neukauf eine Menge Geld. Doch auch wenn man etwa an den Schrebergarten denkt, muss es nicht unbedingt ein nagelneues Modell sein. Für den Verkäufer eines nicht mehr benötigten, funktionsfähigen Kühlschranks gibt es neben dem Erlös noch einen weiteren Vorteil: er spart sich die umständliche und kostenpflichtige Entsorgung. Und für Verkäufer und Käufer gilt, dass sie der Umwelt einen großen Dienst erweisen, da sie ermöglichen, die Lebensdauer eines Kühlschranks wirklich ganz auszunutzen.

Modelle - die Qual der Wahl

Ein wichtiges Merkmal für Dein Kühlgerät ist das Fassungsvermögen, in Liter angegeben. Sehr weit verbreitet ist eine Größe von etwa 150 Liter für den Kühlschrank, dazu kommen bei einer Kombination noch 80 bis 100 Liter für den Gefrierschrank. Das reicht für einen Familienhaushalt. Kleinere Kühlschränke mit 80 oder 100 Liter Inhalt sind für den Singlehaushalt gedacht. Wenn das Gerät keinen extra Gefrierschrank hat, gibt es meist ein integriertes Gefrierfach. Für Gefrierfach oder Gefrierschrank ist die Sternekennzeichnung von großer Bedeutung. Kein Stern bedeutet es gibt gar keine Gefriermöglichkeit, vier Sterne werden für sehr lange Frischhaltemöglichkeit von eingefrorenen Lebensmitteln vergeben. Das zweite wichtige Merkmal eines Kühlgerätes ist die Energieeffizienzklasse. Es gibt die Klassen A-G. Die Mehrzahl der Geräte liegt heute in der Klasse A, mit einem Verbrauch von etwa 1,30 kWh/l im Jahr. Noch sparsamere Geräte haben A+ oder A++, sind aber erheblich teurer.

Checkliste - das A und O

Auch wer seinen Kühlschränk gebraucht kauft, möchte möglichst lange etwas von ihm haben. Es gibt daher eine Reihe von Dingen, auf die sie beim Kauf achten sollten. Grundvoraussetzung: das Gerät muss voll funktionstüchtig sein. Auch sollte der Geräuschpegel beim Betrieb nicht zu hoch sein. Dann dürfen auf den innen liegenden Metallflächen keine Kratzer vorhanden sein, die zum Beispiel durch das Abkratzen von Eis entstehen können. Machen Sie auch ruhig einen Geruchstest. Ein Kühlschrank außer Betrieb riecht immer etwas merkwürdig, zu streng sollte der Geruch aber nicht sein. Vergewissern Sie sich, dass bei längerem Leerstand die Tür offen gehalten wurde, da sonst Schimmelbildung einsetzen kann. Achten Sie außerdem auf stehende Lagerung und Transport, da sich sonst das Schmiermittel verlagern kann.

Preise für Kühlschränke

Der Preis eines gebrauchten Kühlgeräts richtet sich dann nach Größe, nach dem Baujahr bzw. der Betriebszeit, nach der technischen Ausstattung (wie den angebotenen Temperaturzonen, eventuell verbesserter Innenbeleuchtung, spezieller Oberflächen, vorhandener Auftauautomatik oder Extras wie Eiswürfelbereiter), nach dem Design und nach dem Zustand. Es ist ratsam, sich mehrere Angebote in den Kleinanzeigen anzuschauen.

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen zu Kühlschränken

Mehr Kleinanzeigen zu Kühlschränken

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de