az Logo
Ebstorf (Klosterflecken)
0 km

Fahrzeug-Ratgeber

KFZ Versicherung - Ein Vergleich lohnt sich

Versicherung Im Internet gibt es viele Vergleichsportale auf denen Du eine große Anzahl an Versicherungen vergleichen kannst.

Der Markt für Kfz-Versicherungen ist überfüllt wie nie zuvor. Aufgrund des riesigen Pools an Möglichkeiten hast Du den Überblick verloren und fragst Dich, welche Versicherung die besten Konditionen hat? Ist die Versicherung, die Du für Dein Auto gewählt hast, zu dem Preis angemessen? Die Kosten und Ausgaben für ein Auto steigen zusehends. Jedermann kann jederzeit einen Versicherungsvergleich durchführen, nutze diese Chance! Rabattangebote solltest Du gründlichst unter die Lupe nehmen und Dich vorab vergewissern, zu welchen Konditionen die neue Versicherung arbeitet.

Ein Vergleich ist immer gut

Wenn Du einen Vergleichsrechner nutzt, der Dir sagt, dass Deine Versicherung tatsächlich einen der günstigsten und lukrativsten Preise anbietet, gehörst zu dem Kreis der wenigen Fahrzeughalter, die mit ihrer Kfz-Versicherung zufrieden sein können. Viele Autobesitzer klagen über zu hohe Preise, zu hohe Selbstbeteiligungsraten und im Schadensfall über einen unzureichenden Kundenservice. Rabattangebote stellen sich oftmals bei genauer Betrachtung als Kostenfalle dar. Ein Vergleich zielt auf die transparente Aufschlüsselung der Frage ab, welche Leistungen bei welcher Versicherung gegeben sind. Ein spontaner Wechsel von der teuersten zur günstigsten Versicherung ist nicht immer ratsam, da viele preiswerte Anbieter die Beträge lediglich mit der minimalen Versicherungsleistung errechnen. Somit können für Dich bei einem Wechsel enorme Nachteile im Schadensfall entstehen.

Warum benötigt man überhaupt eine Versicherung? 

Fahrzeug Schaden Bei größeren Unfällen lohnt es sich gut versichert zu sein, da man sonst selbst tief in die Tasche greifen muss.

Im Allgemeinen gilt, solange Du keinen Schaden verursachst, benötigst Du theoretisch keine Versicherung. Doch wenn der Schadensfall erst einmal eingetreten ist, bist Du froh, eine Versicherung zu haben, welche die Kosten übernimmt.

Bei Bagatellschäden kann es sinnvoller sein, den Schaden aus der eigenen Tasche zu bezahlen - auf diese Weise umgehen Sie etwaige Erhöhungen des Beitragssatzes Ihrer Versicherung. Wenn Sie nicht versichert sind, kann Sie wiederum ein Schaden mit Personenschaden in den finanziellen Ruin reißen. Schadensersatzleistungen, die mehrere Tausend Euro betragen, werden von der Versicherung übernommen. Auch Schmerzensgeldforderungen werden, soweit es vereinbart ist, von der Versicherung bis zu einem gewissen Betrag übernommen.

Was macht der Versicherungsvergleich?

Vergleich der Leistungen

Ein Versicherungsvergleich findet jeden Tarif, jede Leistung und jede Versicherung, die sich dem Vergleichsportal angeschlossen hat. Hierbei kann der Interessent die Leistungen der einzelnen Versicherung im Überblick erkennen. Zudem ist es möglich, spezielle Leistungswünsche zu äußern. Der Vergleich filtert eine Auswahl an Versicherungen aus, die für Dich infrage kämen. Wenn Du nun die einzelnen Leistungen vergleichst, wirst Du feststellen, dass diese von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich ausfallen. Während der eine Versicherungsschutz die Leistung x umfasst, ist ebendiese bei einem anderen Anbieter exklusive. Der Abschluss von Zusatzleistungen (z. B. Schadensersatz im Falle von Diebstahl) ist dann sinnvoll, wenn das Fahrzeug in der Regel auf einer öffentlichen Straße geparkt wird. Verfügst Du über eine Garage, dann achte darauf, ob in Deiner Haftpflichtversicherung das Auto bereits gegen Diebstahl versichert ist. Auf diese Weise kannst Du jährlich ein paar Hundert Euro einsparen.

Vermeiden unnötiger Zusatzleistungen

Vergleiche die einzelnen Anbieter auf ihre Leistungen und wäge ab, welche Leistungen unbedingt nötig sind und welche Du vielleicht mit einer anderen Versicherung bereits abgedeckt hast. Selbiges gilt für Leistungen, die gänzlich unnötig sind. Ein wichtiger Punkt ist ebenfalls der Rabatt für den Zweitwagen: Ist es rentabel, ein zweites Fahrzeug mitzuversichern? Bei einigen Anbietern ergab ein Test, dass das Vergleichs-KFZ-Modell bei einer anderen Versicherung günstiger käme, als wenn der Rabatt der bestehenden Versicherung genutzt werden würde. Lass Dich also auf keinen Fall von angeblichen Rabattangeboten blenden.

Sonderkonditionen beachten

Auto Der Markt für KFZ-Versicherungen ist überfüllt wie nie zuvor

Ein weiterer Trick der Versicherungen besteht in den Sonderkonditionen für Frauen und Beamte. Häufig finden sich auch preisgünstige Rabattangebote für Fahranfänger usw. Manche Leistungen sind an diverse Bedingungen gebunden und schränken den Versicherten stark ein. Andere begrenzen wiederum die Kilometerlaufleistung - dass heißt, der Versicherte darf nur so und so viele Kilometer im Jahr mit diesem Wagen zurücklegen. Achte deshalb bei einem Wechsel nicht nur auf den Preis, sondern berücksichtige die einzelnen Leistungen auf nötig, nicht nötig und verwirrende Ausdrucksweise. Wenn Du diese Grundsätze beachtest, steht einem sinnvollen Wechsel der Versicherung nichts mehr im Wege. Ein Vergleichsrechner gibt Dir eine gehaltvolle Auskunft darüber, was sich lohnt, und zeichnet das Angebot auch mit einem Qualitätssiegel aus. Auf diese Weise lassen sich tatsächlich bei einem Wechsel der KFZ Versicherung einige Hundert Euro im Jahr einsparen.

Besonders viel Einsparpotenzial bei Fahranfängern

Gerade bei Fahranfängern gilt es einige wichtige Dinge beim Abschluss der Kfz-Versicherungen zu beachten. Die Versicherungen kassieren hier häufig hohe Risikozuschläge, da Fahranfänger überdurchschnittlich viele Unfälle verursachen. Beispielsweise ist es nicht notwendig, für einen Fahranfänger eine Vollkaskoversicherung abzuschließen. Meist handelt es sich ohnehin um ältere Gebrauchtwagen, bei denen ein solcher Schutz nicht mehr erforderlich ist. Es ist außerdem ratsam, die Kfz-Versicherung bei derselben Versicherungsgesellschaft abzuschließen wie die Eltern. Viele Versicherungen vergünstigen die Beiträge des Fahranfängers dann enorm. Eine andere Option ist auch, dass die Eltern das Fahrzeug als Zweitwagen anmelden, so sind die Prämienbeiträge zunächst niedrig. Günstiger kann es ebenso dadurch werden, dass der Fahranfänger das Auto allein fährt und keine weitere Person mit im Vertrag eingetragen wird.

Twittern

Verwandte Themen im Ratgeber:

Kleinanzeigen zu KFZ Versicherungen

Mehr Kleinanzeigen zu KFZ Versicherungen

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / stevepb
Bild 2: © Pixabay.com / guenther3011
Bild 3: © maigi / Fotolia.com