az Logo
Ebstorf (Klosterflecken)
0 km

Zur Ratgeberübersicht Möbel & Wohnen

Schuhe richtig aufbewahren

Grafik Schuhaufbewahrung Wer seine Schuhe richtig aufbewahrt, hat länger was von ihnen. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Mit der richtigen Pflege und Aufbewahrung kannst Du Deine Schuhe lange tragen. Schuhcreme und Co. halten Deine Schuhe frisch und sauber. Wenn Du Dir zusätzlich ein paar Gedanken über die geeignete Schuhaufbewahrung machst, kannst Du den Wert Deiner Schuhe über Jahre erhalten. Damit, einfach einen Schuhschrank zu kaufen, ist es allerdings nicht getan. Schuhe sind besondere Kleidungsstücke, für deren korrekte Aufbewahrung etwas Fachwissen notwendig ist. Informiere Dich hier, welche Möglichkeiten es für das Lagern von Schuhen gibt und finde die passende Form für Dich, Deine Schuhe und Dein Zuhause.

Ein Schuhregal für Deine Alltagsschuhe

Das klassische Schuhregal steht im Eingangsbereich Deiner Wohnung auf Fußhöhe. Es ist offen, damit die Schuhe belüftet werden und nach dem Tragen trocknen können. Unter dem Regal kann ein Tropfschutz liegen, um Wasser und Schmutz aufzufangen. Die Fußhöhe ist praktisch, damit Du Deine Schuhe schnell an- und auszuziehen kannst. Außerdem verhinderst du so, dass Straßendreck an die Wände gelangt. Als Fußbank mit integriertem Regal kannst Du Dich außerdem hinsetzen, wenn das nötig ist oder die Schuhe in bequemer Höhe zubinden. Damit die Fersen nicht beschädigt werden, solltest Du einen Schuhanzieher griffbereit dazu legen.

Schuhregale gibt es aus Holz, Kunststoff oder Metall. Wenn du gern kreativ bist, kannst Du auch eine Euro-Palette originell herrichten und an die Wand schrauben. Zwischen ihre versetzten Bretter lassen sich die Schuhe praktisch einstecken. Alte Obstkisten aus Holz sind ebenfalls geeignet. Wenn das Material noch unbehandelt ist, schleifst du es am besten ab. Mit einem guten Holzöl oder einer Lasur versiegelst du die Oberfläche. So ist sie vor Nässe geschützt und sieht ordentlich aus. Metall lässt sich aber am besten reinigen und steht stabil. In einem Schuhregal bewahrst Du vor allem die die Schuhe auf, die Du momentan tagtäglich trägst. Achte darauf, dass Du nicht zu viele Schuhe im Regal hast. Eine Etage sollte reichen, damit Du die Schuhe nicht übereinander stellen musst und der Dreck von oben nach unten durch fällt. Dein Schuhregal enthält deshalb am besten nur Schuhe, die zur aktuellen Jahreszeit passen. Den Rest bewahrst du woanders auf.

Saubere Schuhe gehören in den Schrank - oder an die Wand

Bild Schuhe in Schuhregal Ein Schuhschrank sollte Öffnungen haben, damit die Schuhe auslüften können.

Alle Schuhe, die Du während einer Jahreszeit nicht tragen kannst und all die, die du nur wenig hervorholst, gehören an einen kühlen und trockenen Ort. Dort sollten sie vor Licht und Staub geschützt sein, damit ihre Oberflächen keinen Schaden nehmen. Du hast zwei Möglichkeiten: Entweder räumst Du Deine Schuhe außer Sichtweite oder Du liebst sie auch als Deko in Deiner Wohnung.

Für die erste Möglichkeit bietet sich ein Schuhschrank an, den Du in Deiner Wohnung, im Keller oder auf dem Dachboden platzierst. Der Schrank sollte so beschaffen sein, dass er Deine Schuhe in ihren Originalkartons gut aufnimmt. Achte darauf, wie Dir Dein Schuhhändler die Schuhe verkauft: in einem passenden Karton, liegend und ausgestopft mit Papier. Besser kannst Du Schuhe kaum lagern. Wenn Dir ein platzsparender Schuhschrank zum Aufklappen besser gefällt, ist das auch eine Möglichkeit. Hier solltest Du allerdings Geruchsneutralisierer mit hineinlegen, bzw. den Schuhschrank öfter auslüften. Aktivkohlefilter, Weichspülertücher oder Lavendelsäckchen nehmen gut Gerüche auf.

Wenn Du Deine Schuhe gern jeden Tag betrachten möchtest, kannst Du sie in verschiedenen Formen zur Schau stellen. Damit sie dennoch etwas geschützt sind, empfiehlt es sich, sie aufzuhängen und weniger hinzustellen. Schuh-Organizer aus Textilien lassen sich gut an Wände oder Türen hängen und bieten Stofftaschen zum Einstecken von Schuhpaaren an. Die Schuhe sind zu einem Teil noch sichtbar und können bequem herausgenommen werden. Schuhhaken eignen sich bei entsprechender Länge besonders für Stiefel. Wenn Dir Deine Schätze kopfüber aufgehängt nicht zusagen, kannst du auch Schuh-Clips verwenden und Stiefel richtig herum aufhängen. Originell ist eine alte (oder eigens dafür gebaute) Sprossenwand, wie Du sie aus dem Sportunterricht kennst. Zwischen die Streben lassen sich besonders gut Absatzschuhe stecken. Auch ein Schuhkarussell ist eine praktische und dekorative Form der sichtbaren Schuhaufbewahrung.

Vorbereitung und Pflege Deines Schuhlagers

Bild Schuhe mit Schuhspanner Ein Schuhspanner sorgt dafür, dass das Material glatt und der Schuh in Form bleibt.

Bevor Du Schuhe für länger aufbewahrst, musst Du sie gut trocknen und reinigen. Zeitungspapier entzieht dem Schuh Feuchtigkeit und kann zur Lagerung im Schuh bleiben, um seine Form zu erhalten. Lass aber kein feuchtes Papier im Schuh. Alternativ sind auch Schuhspanner aus Holz eine gute Investition, wenn Du sie Dir leisten kannst. Glattlederschuhe reinigst Du mit der entsprechenden Schuhcreme. Raulederschuhe werden abgebürstet und nur bei starker Verschmutzung vorsichtig mit einem feuchten Lappen und eventuell etwas Lederseife abgewischt. Bei Flecken arbeite von außen nach innen, damit Du den Fleck nicht größer machst. Schuhe aus Lackleder werden mit einem weichen Tuch poliert oder mit Spezialschaum behandelt. Unschöne Schlieren bekommst Du mit einem Radierer weg. Textilschuhe lassen sich gut mit herkömmlichem Waschmittel säubern. Dazu löst du etwas Waschpulver in Wasser auf und gibst die Lösung auf einen Schwamm, mit dem Du die Oberfläche abreibst.

Darüber, ob Schuhe in die Waschmaschine gehören, gibt es verschiedene Ansichten. Sie bleiben besser draußen, aber wenn Du es so bequem findest, steck Deine Schuhe in einen Kissenbezug und wähle den Schonwaschgang. Schnürsenkel kannst Du bedenkenlos in der Maschine waschen. Weiße Sohlen hellst du mit einem Radierer wieder auf oder Du reinigst sie mit einem milden Produkt ohne Lösungsmittel. Eine Perlonbürste entfernt effektiv dunkle Stellen. Wenn Du Deine sauberen und trockenen Schuhe in geschlossenen Schränken lagerst, lüfte dort dennoch hin und wieder, um schlechten Gerüchen vorzubeugen. Bei der offenen Aufbewahrung musst Du regelmäßig Staub wischen, damit die Oberflächen Deiner Schuhe schön bleiben.

Schuhaufbewahrung mit Ordnung und System

Die Wahl des Standorts für Dein längerfristiges Schuhlager sollte auf einen kühlen Ort fallen. Neben der Heizung oder direkt am Fenster entsteht zu große Hitze, die vor allem Lederschuhen schaden kann. Auch auf die Geruchsentwicklung wirkt sich Wärme negativ aus. Achte darauf, dass Deine Schuhe nicht zu feucht stehen, denn das kann im schlimmsten Fall zu Schimmelbildung führen. Einen Schutz vor Nässe bieten Filzbeutel, in denen Du Deine Schuhe aufbewahren kannst. Deine Schuhe sollten außerdem gut ausgestopft sein und möglichst nicht stehen. So beugst Du Gehfalten vor und sorgst dafür, dass sich kleine Risse und Fältchen an den Sohlen-Nähten nicht bilden können. Damit Du Deine Schuhe schnell wiederfindest, sollten alle Boxen oder Beutel beschriftet sein. Der Originalkarton ist meistens mit einem Bild des Schuhs versehen. Du kannst aber auch selber Fotos machen oder die Kartons beschriften.

Infografik Fakten zu SchuhenHier gibt's spannende Fakten und Informationen rund um Schuhe. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Durchsichtige Plastikboxen sind eine weitere Möglichkeit, um Deine Schuhe verschlossen und dennoch sichtbar zu verstauen. Solche Boxen eignen sich auch für ein platzsparendes Lager unterm Bett. Pro Kiste oder Schuhkarton solltest Du nur ein Paar wählen, bzw. Deine Schuhe nicht übereinander stapeln, um unschöne Druckstellen zu vermeiden. Bevor Du Dir die Mühe machst, Deine Schuhe einzulagern, sieh sie auch auf Modelle durch, die Du nicht mehr tragen willst oder die Dir kaputt gegangen sind. Für Schuhe mit entsprechendem Wert lohnt sich vielleicht ein Gang zum Schuster. Alle anderen solltest du aussortieren. Hier zahlt es sich aus, wenn Du Originalkartons aufhebst und all Deine Schuhe gut pflegst, denn so kannst Du sie auch gut wieder verkaufen und das Geld in neue Schuhe investieren.

Aus einem Schuhtick eine Leidenschaft machen

Egal, wie groß Deine Schuhsammlung ist, mit dem richtigen Aufbewahrungssystem wirst Du jedes Paar, das Du besitzt gut kennen. Die Zeit, die Du dabei investierst, ist gut angelegt. Du wirst merken, wie sich Deine Schuhfreude in echte Leidenschaft entwickelt. Wenn Du also gerne Schuhe kaufst, sollte Deine Liebe nicht im Schuhladen enden. Sie sollte dort nur beginnen und ihren Ausdruck in guter Pflege und einer wohl überlegten Aufbewahrung bei Dir zuhause finden.


Jetzt Schuhe inserieren


  Twittern

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen für Schuhe

GABOR Sandalen Größe 39 Damen in 29525
GABOR Sandalen Größe 39 Damen

Verkaufe wunderhübsche Sandalen von Gabor, Größe 39 (für normale bis schlanke Füße), beiges Nubukleder und Stretchbänder. Zustand sehr gut, nur 2x getragen.

69€ Festpreis

29525 Uelzen

16.05.2022

GABOR Sandalen Damen Gr. 39 in 29525
GABOR Sandalen Damen Gr. 39

Verkaufe wunderhübsche Sandalen von Gabor, Größe 39 (für normale bis schlanke Füße), beiges Nubukleder und Stretchbänder. Zustand sehr gut, nur 2x getragen.

69€ Festpreis

29525 Uelzen

24.04.2022

Mehr Kleinanzeigen für Schuhe

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Africa Studio / Fotolia.com
Bild 3: © Pixabay.com / 422737
Bild 4: © markt.de