az Logo
Jelmstorf
0 km
zurück

Mietrecht zu Schneeräumen und Streupflicht - Tipps zum Winterdienst für Mieter

Grundstückseigentümer und Mieter sind aufgrund der Verkehrssicherungspflicht grundsätzlich für die Schneebeseitigung beim Grundstück und den angrenzenden öffentlichen Gehwegen verantwortlich, um für sichere Wege zu sorgen und das Unfallrisiko zu mindern. Alle Wege, beispielsweise zur Haustür, zum Briefkasten, Parkplatz, Müllcontainer etc. sind von Schnee zu befreien, jedoch ist das Schneeräumen für viele Menschen eine lästige Angelegenheit. Versäumt man diese unabwendbare Pflicht, kann dies große Probleme mit sich bringen, denn bei einem gefährlichen Sturz drohen hohe Schadensersatzzahlungen.

Zu welchen Zeiten besteht die Räum- und Streupflicht? Muss auch nachts geräumt und gestreut werden?

In erster Linie kann festgehalten werden, dass die Räumpflicht nicht nachts besteht. Auch bei nächtlichem Schneefall ist es nicht erforderlich, den Weg frei zu räumen. Die meisten Gemeinden erwarten die Räumarbeiten werktags von 7 bis 20 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen normalerweise zwei Stunden später. In der Ortssatzung der Gemeinde kann die genaue Regelung nachgelesen werden. Bei Dauerschneefall muss mehrfach geräumt werden. Bei extremen Wetterlagen jedoch sind wiederholte Streuversuche nicht zwingend erforderlich, wenn es den Anschein macht, dass die Maßnahmen ohne Wirkung bleiben. Berufstätige, Kranke oder Urlauber müssen sich um eine Vertretung kümmern. Es besteht zudem die Möglichkeit, eine professionelle Schneeräumungsfirma, die die Räumpflicht wahrnimmt, zu beauftragen.

Schneeräumpflicht überträgt Vermieter an den Mieter per Hausordnung

In den meisten Fällen wälzt der Eigentümer bzw. Vermieter seine Verpflichtung zur Schneeräumung vertraglich auf die Mieter ab. Beachten sollte der Mieter, dass eine Pflicht zum Winterdienst, wenn dies in der Hausordnung als Bestandteil des Mietvertrages festgelegt wurde, nur mit Zustimmung des Vermieters geändert werden kann. Fehlt dieser Passus in Hausordnung oder Mietvertrag, kann der Vermieter keinen Räum- und Streudienst nachträglich ohne Zustimmung der Mieter einführen. Enthält der Mietvertrag oder die Hausordnung auf die der Vertrag verweist eine Klausel wie: "Streupflicht nach Winterdienstplan", dann ist dem Vermieter die Erstellung des Planes mit Zuteilung wechselnder Schneeräum-, Streu- und Reinigungspflichten der Mieter des Hauses möglich, ohne dass eine Zustimmung der einzelnen Mieter vorher eingeholt werden müsste (vergl. LG Göttingen, Urteil vom 30. Januar 1991, Az: 5 S 120/90). Neben dem Streumittel muss in der Regel, sofern nichts anderes schriftlich festgelegt wurde, der Vermieter Räumgeräte wie Schneeschaufeln oder -besen zur Verfügung stellen.

Was muss beim Winterdienst beachtet werden?

Streusalz ist als Streumittel nicht gern gesehen, denn es führt aufgrund der Schädigung der Umwelt, der Fahrzeuge sowie der Infrastruktur zu erheblichen Folgekosten. Streusalz sollte daher nur auf kommunaler oder städtischer Ebene in geringen Mengen auf ausgewählten Straßen verwendet werden. Ob im Winter mit Salz gestreut werden darf, ist ebenso in den Verordnungen, Satzungen oder Gesetzen der Städte und Kommunen geregelt, wobei es jedoch in fast allen Gemeinden mittlerweile verboten ist. Meist genügt es völlig, den Gehweg mittels Schippe oder Besen zu räumen.

Welche Streumittel sind zu empfehlen?

Die Streupflicht entsteht bei konkreter Glatteisgefahr. Vorsorgemaßnahmen gegen nur drohende Vereisungen müssen nicht getroffen werden. Bei Glatteis sollte umweltbewusstes und wieder leicht zu beseitigendes Streugut wie Sand, Sägespäne oder Split verwendet werden. Die Streupflicht besteht erneut, wenn das Streumittel die Wirkung verloren hat. Bei Glatteis muss der Passant jedoch selbst aufpassen und sich fortbewegen. Ein auf einem ungestreuten Gehweg gestürzter Fußgänger kann nur 50 Prozent Schadensersatz fordern. Auch er hat die Pflicht aufzupassen und darf sich nicht auf die Streupflicht verlassen.

 

 

 

 

Twittern

 

Aktuelle Immobilien-Anzeigen

Traumhafte 4-Zi-EG-Neubauwohnung in 29549
Traumhafte 4-Zi-EG-Neubauwohnung

Preisinformation: 1 Garagenstellplatz, Miete: 100,00 EUR

Objekt: Zu mieten und ab 1.9. bezugsfertig: Exklusive 4-Zi.-Neubauwohnung mit Wintergarten und eigenem Garten mitten in Bad...

1.350,00 € Nettokaltmiete

29549 Bad Bevensen

26.09.2022

Erdgeschoss-Wohnung mit Garten und Südbalkon in zentraler und ruhiger Lage in 29549
Erdgeschoss-Wohnung mit Garten und Südbalkon in zentraler und ruhiger Lage

Objektbeschreibung: Helle, geräumige EG-Wohnung mit 2 Zimmern (zzgl. einem Gästezimmer/ Jugendzimmer im Keller mit separatem Duschbad), Küche, Vollbad, großem Südbalkon mit Gartenzugang!


Diese...

630,00 € Nettokaltmiete

29549 Bad Bevensen

26.09.2022

Großzügige 2,5 Zi. ETW für Jung und Alt in bester Lage! in 29549
Großzügige 2,5 Zi. ETW für Jung und Alt in bester Lage!

Preisinformation: 1 Stellplatz

Lage: Die Wohnung befindet sich inmitten des Zentrums der Kurstadt Bad Bevensen in exponierter Lage. Der Park Wilhelmsgarten in unmittelbarer Nähe lädt...

239.000€ Festpreis

29549 Bad Bevensen

26.09.2022

Mehrfamilienhaus in zentraler Lage von Uelzen in 29525
Mehrfamilienhaus in zentraler Lage von Uelzen

Lage: Diese Immobilie befindet sich in Stadtnähe von Uelzen. Uelzen gehört zur Metropolregion Hamburg. Die Hansestadt Uelzen mit seinem schönen und berühmten, viele Touristen anziehenden Hundertwasser...

655.000€ Festpreis

29525 Uelzen

26.09.2022

Ruhige Lage - Gepfl. Wohnhaus in Wrestedt in 29559
Ruhige Lage - Gepfl. Wohnhaus in Wrestedt

Preisinformation: 2 Garagenstellplätze

Lage: In einer ruhigen Seitenstraße in Wrestedt gelegen. Alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs lassen sich bequem zu Fuß erreichen. Die...

225.000€ Festpreis

29559 Wrestedt

26.09.2022

Rosengarten: Sonnige 4-Zi.-Wohnung mit zwei Bädern in 29549
Rosengarten: Sonnige 4-Zi.-Wohnung mit zwei Bädern

Objekt: Zu mieten und ab 1.10. frei: Helle, geräumige 4-Zimmer-Wohnung mit separater Küche, zwei Bädern und großem Südbalkon!

Diese einmalige Wohnung liegt im ersten Obergeschoss eines massiv...

890,00 € Nettokaltmiete

29549 Bad Bevensen

26.09.2022

Weitere Immobilien-Anzeigen

 

Verwandte Themen:

Wie wähle ich einen geeigneten Makler für den Immobilienverkauf aus?

WG-Ratgeber: Tipps für ein harmonisches Miteinander in der WG

WG-Ratgeber: Tipps fürs nächste WG-Casting – was muss ich als Bewerber beachten?

WG-Ratgeber: Wie organisiere ich ein WG-Casting?

Mietrecht von Kaution bis Provisionsfrei: Hilfe und Tipps für Mieter

Schimmelbekämpfung - Kampf gegen den Pilz in der Wohnung

Tipps & Ratgeber: Wie finde ich einen Nachmieter und welche Rechtsprechung ist zu beachten?

WG -Ratgeber: Mietvertrag – 3 Alternativen

Immobilien-Ratgeber: Tipps für den erfolgreichen Hauskauf

Tipps Lärmschutz Wohnung – Ruhe von innen und außen

Tipps für die Wohnungsbesichtigung – worauf Sie achten müssen!