az Logo
Landkreis Uelzen
0 km
zurück

 

Der richtige Futternapf für die Katze

Ein Futternapf für die Katze gehört zur Grundausstattung für die Katze mit dazu. Es gibt die Fressnäpfe in ganz unterschiedlichen Varianten, Materialien und zudem sollte der Katzenhalter einige Punkte im Zusammenhang mit der Auswahl sowie der Nutzung beachten.

 

Was beim Kauf des Katzennapfes zu beachten ist

Futternapf Bild Ein Futternapf für Katzen gibt es in verschiedenen Materialien.

Schon bei der Auswahl gibt es einige Details, auf die beim Futternapf geachtet werden sollte. Zunächst einmal gibt es die Näpfe in verschiedenen Materialien, zum Beispiel aus Kunststoff, Ton oder Keramik. Keramik lässt sich meistens am besten reinigen, was sowohl für Katze als auch Besitzer angenehm ist. Auch auf eine ausreichende Größe der Näpfe sollte geachtet werden. Steht zum Beispiel den ganzen Tag über Trockenfutter bereit, so sollte der Inhalt des Futternapfes mindesten für 24 Stunden ausreichen. Von der Anzahl her sollten mindestens drei Näpfe vorhanden sein, nämlich einer als Trinkgefäß, ein Futternapf für Trockenfutter sowie ein Napf für Frischfutter

 

Wie oft und auf welche Art der Futternapf gereinigt werden sollte

Wichtig ist auch die Reinigung des Futternapfes. Bei der Nutzung als Trinkgefäß sollte mindestens einmal täglich frisches Wasser eingefüllt werden und in dem Zusammenhang eine kurze Reinigung erfolgen. Besonders wichtig ist auch die zeitige Reinigung der Näpfe, in denen Frischfutter serviert wird, weil die Reste schnell verkleben. Ist der Futternapf mit Trockenfutter gefüllt, reicht eine zwei- bis dreitägige Reinigung aus. Erfolgen sollte die Reinigung am besten mit warmem Wasser und Spülmittel, welches auch zum normalen Abwasch genutzt wird. Auf etwaige chemische Reinigungsmittel sollte verzichtet werden. 

 

Wo die Futternäpfe am besten im Haus platziert werden

Wichtig ist, dass der Futternapf einen festen Platz in der Wohnung bekommt, damit die Katze ihn stets sofort finden kann. Da die Vierbeiner gerne in Ruhe fressen und nicht gestört und beobachten werden möchten, eignet sich ein etwas ruhiger und mitunter leicht versteckter Platz im Haus. Das kann zum Beispiel eine Ecke in der Küche oder auch im Flurbereich sein. Falls im Haushalt mehrere Katzen leben, hängt es davon ab, wie sich die Tiere untereinander verstehen, ob die Näpfe auch nebeneinanderstehen können. Ist zum Beispiel Futterneid vorhanden oder verscheucht die eine Katze die andere schnell, dann sollte der Futternapf der jeweiligen Katze einen deutlichen Abstand zum Napf des anderen Stubentigers haben.

 

Bildquelle: © Romi / pixabay.com

 

Aktuelle Kleinanzeigen für Katzenzubehör

Weitere Kleinanzeigen für Katzenzubehör

 

zurück