az Logo
Landkreis Uelzen
0 km
zurück
 

Heimwerker-Lexikon Übersicht

Das ideale Raumklima

Die Zusammensetzung von sauberer Luft ist 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 0,03% Kohlendioxid und 0,93% Edelgase. In der Luft sind immer Staubpartikel und Bakterien enthalten. In geschlossenen Räumen verändert sich das Raumklima ständig, denn Menschen atmen, verbrauchen Sauerstoff und stoßen Kohlendioxid aus.
Wichtig für das Raumklima ist die Luftfeuchtigkeit. Ist die Luft zu trocken, dann trocknen die Schleimhäute aus. Durch die Bakterien in der Luft und einer zu hohen Luftfeuchtigkeit, entsteht ein Nährboden für Schimmel.
Für ein gutes Raumklima ist eine Luftfeuchtigkeit von 40-60% ideal. Um diese Werte zu erreichen gibt es Luftbefeuchter. Im Winter sind diese sehr zu empfehlen, da durch die Heizungsluft die Luftfeuchtigkeit sinkt. Mithilfe von Feuchtemssegeräten kann der Wert gemessen werden.

 

 

Heimwerker-Kleinanzeigen

Weitere Heimwerker-Kleinanzeigen

 

 

Verwandte Heimwerker Ratgeber:

Heimwerker- und Garten-Ratgeber
Dienstleistungsratgeber der Kategorie Handwerker & Haushalt

zurück