az Logo
Landkreis Uelzen
0 km

Pferdezuchtverbände Deutschlands - Übersicht von A bis Z  |  Pferde- und Reitsportratgeber  |  Pferderassen von A bis Z

zurück

Appaloosa Horse Club Germany e. V.

Appaloosa Horse Club Germany e. V.

Appaloosas sind vielseitige Sport- und Freizeitpferde und besonders gut  bei Westernreitern sehr begehrt. Aufgrund der immer höheren Beliebtheit in Deutschland wurde im am 1. Oktober 1994 die staatlich anerkannte Vereinigung Appaloosa HorseClub Germany e.V. gegründet. Ganz im Sinne des amerikanischen Mutterverbands, des Appaloosa Horse Clubs (ApHC), der 1938 in den USA gegründet wurde, wird besonders darauf geachtet dass Zuchtstandards eingehalten  werden und die Pferderasse erhalten bleibt. Der Club ist der einzige, der das Ursprungszuchtbuch der Rasse für Europa führt.

Der Appaloosa - vielseitig, ruhig und muskulös

Bei der Rasse Appaloosa handelt es sich um eine der ältesten Pferderassen der Welt. Im 18. Jahrhundert wurde diese spanische Pferdeart von Spanien nach Nordamerika importiert und dort in vielen Indianerstämmen gehalten. Nach der Vertreibung vieler Indianerstämme, starb die Pferderasse fast aus und konnte erst Anfang des 20. Jahrhunderts wieder aufgelebt werden, als sie mit Quarter Horses und Araber vollblütern weitergezüchtet wurden. Zunächst wurden sie für die Rancharbeit eingesetzt, wofür sie wegen ihrer hohen Ausdauer bestens geeignet waren. Heute werden sie in variierenden Typen gezüchtet werden, je nachdem, ob sie für Springreiten, Westernreiten oder als Freizeitpferd eingesetzt werden sollen.
Die durchschnittliche Größer der Apaloosa liegt zwischen 1,42 m und 1,62 m. Charakteristisch ist das gefleckte Fell mit den zahlreichen Mustern, welches sich im laufe des Lebens noch verändern kann. Weitere Auffälligkeit im Aussehen des Appaloosa sind rosa-schwarze Hautfleckungen an Maul, Nüstern und Genitalien, eine weiß umrandete Iris (das sogenannte Menschenauge) und Streifen auf den Hufen.
Appaloosas gelten als wendig, ausdauernd und leistungsbereit, was sie zu idealen Sportpferden macht. Außerdem sind sie stets ruhig und gelassen und zeichnen sich durch ihre hohe Menschenbezogenheit aus. So sind sie auch als Familienpferd gut geeignet.

Aufgaben und Bestreben des Verbandes

Der Verband wacht über die ordnungsgemäße Zucht und Vererbung der besonderen Merkmale der Pferderasse. Die Mitarbeiter des Verbandes erfassen alle in Stuten und Hengste, die in Deutschland zur Zucht der Appaloosa eingesetzt werden sowieso alle geborenen Fohlen in ihrem Zuchtbuch. Er hilft Züchtern bei der Registrierung von Fohlen und bei Transferbescheinigungen und stellt Equidenpäße aus.
Außerdem vertreten sie alle in der Bundesrepublik ansässigen Appaloosa Freunde und Züchter und informieren diese über alles rund um den Appaloosa. Zudem bieten sie Beratung und Unterstützung rund um die außergewöhnliche Pferderasse.
Eine weitere wichtige Aufgabe des Verbandes ist es, die noch nicht allzu populäre Rasse des Appaloosa in Deutschland bekannter zu machen und noch mehr Interessierte zu gewinnen. Dafür nehmen sie das Jahr über an verschiedenen Shows, Austellungen und Turnieren teil. Der Club veranstaltet zudem die größten ApHC Approved Turniere außerhalb der USA.

Kontakt

Homepage: www.aphcg.com

 

Twittern

 

 

Aktuelle Appaloosa Anzeigen

 

mehr Appaloosa Kleinanzeigen

 

Verwandte Themen

Bildquellen :

Bild 1 : © Appaloosa Horse Club Germany e. V

 
zurück