az Logo
Landkreis Uelzen
0 km

Pferderatgeber

Ratgeber Pferde: Übersicht zu Reitabzeichen

Reitturnier Reitabzeichen werden an Reiter, Voltigierer, Fahrer und Longenführer verliehen.

Mithilfe von Reitabzeichen können Pferdefreunde ihr Wissen und Können unter Beweis stellen und nachweisen: Der Reiter kann seinen Leistungsstand überprüfen und sich somit sinnvolle Lernziele setzen. Andere Abzeichen dienen gar als Voraussetzung für die Teilnahme an Turnieren. Insgesamt können über 50 Abzeichen erworben werden – markt.de stellt Ihnen die Wichtigsten vor.

Motivations- und Leistungsabzeichen

Das Ablegen des überwiegenden Teils an Abzeichenprüfungen wird von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angeboten. Verliehen werden die Abzeichen an Reiter, Voltigierer, Fahrer und Longenführer. Unterschieden werden dabei Motivations- und Leistungsabzeichen: Bei Motivationsabzeichen besteht die Option, diese jedes Jahr neu abzulegen; auf die Turnierlaufbahn des Reiters haben diese Abzeichen keinen wesentlichen Einfluss, sie sind vergleichbar mit dem Seepferdchen im Schwimmen. Leistungsabzeichen dienen in erster Linie der Vermittlung als auch Überprüfung theoretischer und praktischer Fähigkeiten im Pferdesport. Sie stellen einen Anreiz zur Aus- bzw. Fortbildung dar und sind zum Teil Voraussetzung für die Teilnahme am Turniersport. Das Ablegen der Leistungsabzeichen setzt den Besitz des Basispasses Pferdekunde voraus.

Der Basispass als Grundlage

Grundlegend für das Ablegen der Leistungsabzeichen ist der Basispass Pferdekunde. Dieser Basispass steht als Einstiegsprüfung zum Abzeichen und soll unabhängig von der zukünftigen Spezialisierung des Prüflings gewährleisten, dass ein entsprechendes Grundlagenwissen über den Sportpartner Pferd vorhanden ist. Die Prüfung besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Abgefragt werden Kenntnisse über die Grundlagen der Pferdehaltung und Fertigkeiten im Umgang mit Pferden. Interessierte lernen das Pferd zunächst kennen und können in der Folge entscheiden, welcher Spezialisierung sie sich zuwenden möchten: Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Prüfung zum Basispass können Abzeichen in den Bereichen Geländereiten und -fahren, Longieren, Voltigieren, sportlichen Reiten und Fahren abgelegt werden. Mehr Informationen erhalten Sie im Ratgeber Basispass Pferdekunde.

Verbände des FNs

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ist der Dachverband aller Züchter, Reiter, Fahrer und Voltigierer in Deutschland. Mit rund 7.707 Vereinen ist die FN der achtgrößte deutsche Sportverband. Unter dem Dach der FN finden sich Verbände wie die Erste Westernreiter Union Deutschland e. V. (EWU), der Islandpferde-Reiter- und Züchterverband e. V. (IPZV) sowie die Internationale Gangpferdevereinigung e. V. (IGV). Diese Verbände bieten jeweils spezielle Abzeichenprüfungen an, die auf die verschiedenen Interessen ihrer jeweiligen Mitglieder ausgerichtet sind.

Abzeichen der VFD

Die Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e. V. (VFD) ist ein von der FN unabhängiger Verband. Das Netzwerk richtet sich an Freizeitreiter und -fahrer in ganz Deutschland und unterstützt seine Mitglieder mit Rat und Tat rund um das Thema Reitrecht. Seit der Gründung im Jahre 1973 entwickelte der VFD ein aufeinander aufbauendes System an Leistungsnachweisen: Im Fokus stehen dabei das Reiten im Gelände sowie das Wanderreiten.

Ab 2014 werden die bisherigen Motivations- und Reitabzeichen von einem zehnstufigen Reitabzeichensystem abgelöst. Aus den „Deutschen Reitabzeichen“ werden „Reitabzeichen“, die auch international geprüft werden können.

Zubehör für Reiter finden

Twittern

 

Verwandte Ratgeber:

Aktuelle Pferde Kleinanzeigen

Powergras - Heulage in 29525
Powergras - Heulage

Ihr Pferd hustet?  Wir haben die Lösung!
Powergras ist eine Heulage speziell für Pferde hergestellt.
Powergras ist absolut staubfrei, eiweiß- und fruktanarm und daher bestens für staubempfindliche...

40,50 €

29525 Uelzen

05.11.2021

Mehr Pferde Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © DOC RABE Media / Fotolia.com