az Logo
Landkreis Uelzen
0 km

Übersichtsseite zur EM 2016

Der EM Spielplan - Erfahre, wann die deutsche Mannschaft ihre Spiele austrägt

Bild EM Spielplan Spielplan EM 2016 (Zum Vergrößern klicken)

Vom 10. Juni 2016 bis zum 10. Juli 2016 findet in Frankreich die 15. Europameisterschaft der Herren im Fußball statt. Es handelt sich um eine besondere EM, da zum ersten Mal in der Geschichte nicht 16 sondern 24 Mannschaften teilnehmen. Um so spannender ist es, zu erfahren, welche Regeländerungen sich daraus ergeben haben und wie der Modus aussieht. Als deutscher Fan ist es für Dich wichtig zu wissen, wann die Jungs von Jogi Löw ihre Spiele austragen und wie es nach der Vorrunde weiter gehen könnte. Unser Spielplan zeigt Dir, auf welche Spieltage Du Dich freuen kannst.

 

EM Spielplan als Din A3 downloaden

EM Spielplan als Din A4 downloaden

Die EM - Frankreich ist gut vorbereitet

Der diesjährige Gastgeber Frankreich hat für das Eröffnungsspiel und das Finalspiel das Stade de France in Saint-Denis ausgewählt. Das 1998 eröffnete Stadion bietet Platz für bis zu 81.338 Zuschauer. Viele der Stadien wurden vollständig modernisiert, sodass sich das Land und seine Sportstätten von ihrer besten Seite präsentieren. Der Anpfiff findet am Eröffnungstag um 21 Uhr statt, gespielt wird gegen Rumänien.

Der neue Modus für die Europameisterschaft: Die Vorrunde

Bild Frankreich Flagge In Frankreich startet eine EM erstmalig mit 24 Teilnehmern.

Da die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften auf 24 erhöht wurde, mussten auch die Regeln geändert werden. Es wurden 6 Gruppen gebildet, in welcher sich jeweils 4 Mannschaften befinden. Deutschland ist in der Gruppe C eingeteilt und spielt in der Vorrunde gegen Polen, Ukraine und Nordirland. Erreicht Deutschland den ersten oder zweiten Gruppenplatz, dann die Mannschaft automatisch weiter. Drittplatzierte haben ebenfalls eine Chance auf den Einzug in die Finalrunde. Sie müssen hierfür zu den vier besten Drittplatzierten der Vorrunde gehören, dann dürfen sie weiter am Turnier teilnehmen. Um zu ermitteln, welche Mannschaft trotz des vierten Platzes den Sprung in die nächste Runde geschafft hat, wird zunächst einmal die erreichte Punktzahl verglichen. Bei Gleichstand erfolgt der Vergleich über die Tordifferenz. Kann auch auf dieser Basis keine Entscheidung getroffen werden, wird die Anzahl der Tore, das "fair Play conduct" und der UEFA-Koeffizient in der genannten Reihenfolge berücksichtigt.

Wann spielt Deutschland in der Vorrunde?

Die deutsche Nationalmannschaft trägt ihr erstes Spiel am 12. Juni 2016 um 21:00 Uhr in Villeneuve-d'Ascq (Lille) aus. Der Gegner ist die Ukraine. Vier Tage später, am 16. Juni 2016, findet um die gleiche Uhrzeit das zweite Spiel statt. Hierbei treten Jogis Jungs gegen Polen an. Als drittes Spiel wurde die Partie gegen Nordirland am 21. Juni 2016 um 18:00 Uhr in Paris festgelegt. Für jedes gewonnene Spiel und jedes Unentschieden werden Punkte vergeben, sodass eine Rangliste ermittelt werden kann. Haben zwei oder mehr Mannschaften die gleiche Punktzahl erreicht, entscheidet die Tordifferenz.

Die Finalrunde beginnt

Nachdem die Platzierungen der Gruppen in der Vorrunde feststehen, ist der Plan für die Finalrunde komplett. Der Rahmenplan steht bereits, sodass für das Finale alle Kombinationen möglich sind. Während in der Vorrunde ein verlorenes Spiel noch kein Ausscheiden aus dem Turnier zur Folge hatte, wird in der Finalrunde nach dem K.O.-Prinzip gespielt. Es treten immer zwei Mannschaften gegeneinander an, nur die siegreiche Mannschaft erreicht die nächste Runde. Daher ist es notwendig, in jedem Fall einen Sieger zu ermitteln. Ein Unentschieden ist nicht ausreichend. Sollte nach 90 Minuten noch kein Sieger feststehen, so wird eine Verlängerung gestartet. Ist die zusätzliche Zeit ebenfalls erfolgreich, dann fällt die Entscheidung im Elfmeterschießen.

Das Achtelfinale

Bild Ball im Stadion Ein mögliches Achtelfinale findet für Deutschland am 25. oder 26.6 statt.

In das Achtelfinale ziehen 16 Mannschaften ein. Als Mitglied der Gruppe C ergeben sich für Deutschland 4 unterschiedliche Termine für das Achtelfinalspiel. Ist die Mannschaft besonders erfolgreich und sichert sich den Gruppensieg, dann tritt sie am 26.06.2016 gegen einen der Gruppendritten an. Erreichen die Jungs hingegen den zweiten Platz, so findet das Spiel am 25.06.2016 statt und der Gegner ist der Gruppenzweite der Gruppe A. Im Falle eines dritten Platzes sind ebenfalls die Termine 25.06 und 26.06 möglich, nur zu abweichenden Uhrzeiten. Der grundlegende Aufbau des Spielplanes berücksichtigt, dass die Gruppensieger entweder gegen Drittplatzierte oder der Zweitplatzierte spielen. Die Drittplatzierten müssen in jedem Fall gegen einen Gruppensieger antreten, die Zweitplatzierten spielen gegen einen Erstplatzierten oder einen Zweitplatzierten.

Das Viertelfinale und das Halbfinale

Die jeweiligen Sieger des Achtelfinals erreichen das Viertelfinale, sodass es nun zu vier weiteren Spielen kommt. Da es für die deutsche Nationalmannschaft bereits im Achtelfinale verschiedene Möglichkeiten gab, kann auch im Viertelfinale nicht gesagt werden, wann genau die nächsten Spiele stattfinden. Theoretisch sind alle vier Termine möglich. Die Partien finden am 30.06, am 01.07, am 02.07 und am 03.07 statt. Um den Spielern eine kleine Erholungsphase zu gönnen, wird bis zum Halbfinale eine Pause eingelegt und die erste Halbfinalpartie beginnt am 06.07.2016 um 21:00 Uhr. Das zweite Spiel des Halbfinales wurde für den 07.07.2016 um 21:00 Uhr festgesetzt.

Das Finale

Am 10.07.2016 um 21:00 Uhr wird das Finale der 15. Europameisterschaft ausgetragen. Ein kleines Finale zur Ermittlung des Drittplatzierten ist bei der EM nicht üblich. Durch die Erhöhung der Anzahl der teilnehmenden Mannschaften handelt es sich um das 51. Spiel der diesjährigen EM. Bisher wurden bei Europameisterschaften insgesamt jeweils 31 Spiele ausgetragen.

Die Spielmöglichkeiten von Deutschland während des Turniers

Deutschland trägt wie alle Mannschaften mindestens drei Spiele aus und hat durch die neue Regelung höhere Chancen, dass Achtelfinale zu erreichen. Bei einer Platzierung unter den ersten beiden Siegern ist das Weiterkommen wie bisher auch sicher. Gegen den Gastgeber Frankreich ist ein Aufeinandertreffen bereits im Achtelfinale möglich, hierbei entscheidet jedoch die Rangliste. Auf den amtierenden Europameister Spanien trifft Deutschland frühestens im Viertelfinale. Spanien wurde in die Gruppe D eingeteilt.


  Twittern

Verwandte Ratgeber:

Wie veranstalte ich ein Public Viewing zuhause?

Perfekt auf die EM vorbereitet: Welche Fan-Artikel benötige ich?

Heimkinosystem für die Europameisterschaft

Was hat Frankreich neben der EM zu bieten?

Fußball EM 2016 - Alles Wissenswerte

Die besten Apps für die EM 2016

Deutsche Fußballnationalmannschaft im Portrait

Fußball Kleinanzeigen

 

Mehr Fußball Kleinanzeigen

Bild 1: © markt.de
Bild 2: © pixabay.com / Prawny
Bild 3: © pixabay.com / jarmoluk