az Logo
Natendorf
0 km
zurück

Übersicht: Die besten Gebrauchtwagen

Welcher Honda ist der beste?

Honda — Pkw-Modelle im Vergleich

Die japanische Aktiengesellschaft Honda mit Hauptsitz in Tokio produziert seit 1948 vor allem sehr gute Pkws, aber auch Motorräder und Motoren für Schiffe bzw. Flugzeuge sind in dem breiten Produktportfolio vorhanden. Aufgrund der Innovationsvielfalt des Automobilherstellers ist es schwer das beste Modell zu bestimmen, daher werden im Folgenden die besten Modelle der verschiedenen Automobilklassen vorgestellt.

Honda Civic — die ausgewogene Kompaktklasse

Zu den beliebtesten Honda-Modellen zählt der Honda Civic aus der Kompaktklasse. Seit der Civic im Jahr 1972 erstmals präsentiert wurde, ist er kontinuierlich weiterentwickelt worden und gehört mit ca. 18,5 Millionen verkauften Ausführungen zu den am meisten verkauften Fahrzeugen bisher. Seit Honda 2010 die Anfertigung und den Verkauf für die Civic-Reihe in Japan eingestellt hat, wird der Wagen in Honda-Zentralen anderer Länder weiterentwickelt und produziert. Die neuen Modelle sind mit Otto- und Dieselmotoren ausgestattet. Er ist kein Rennwagen, aber ein niedriger Benzinverbrauch und ein praktisches Raumkonzept machen den Kompaktklassewagen zum vielseitig einsetzbaren Begleiter für den Alltag.

Honda Accord — der robuste Kombi

Der Honda Accord bietet seit 1976 Kombi-Komfort und ist als Benziner oder als Diesel mit Leichtigkeit über 200 km/h zu fahren. Als Mittelklassewagen in verschiedenen Designlinien zu haben, entwickelte sich das Aussehen des Accords seiner Zeit entsprechend und passte sich stets der jeweiligen Norm an. Auch gibt es große Unterschiede in Bezug auf das Design, wenn man die Versionen auf verschiedenen Kontinenten betrachtet. So werden in Asien, Nordamerika und Europa sehr unterschiedliche Versionen des Wagens angeboten. Mit ca. 17,5 Millionen verkauften Modellen steht der Honda Accord mit auf der Rangliste der meistverkauften Pkws aller Zeiten. Der Honda Accord ist ein Wagen für lange Strecken mit viel Stauraum — ideal für den Handelsvertreter oder die Familie.

Honda Fit/ Jazz — klein, aber flott!

Als Kleinwagen bietet sich der Honda Jazz an, der 2001 in Honda Fit umbenannt worden war. 1983 erstmals als Honda City vorgestellt, übernahm der Wagen im Laufe seiner Entwicklung die Namen Honda Jazz, Honda Logo und zu guter Letzt Honda Fit. Ob als Cabrio oder Fünftürer: Der kleine Benziner mit modernem Aussehen ist der ideale Flitzer für die Innenstadt. Die neuen Modelle werden auch als Hybrid mit einem Elektromotor kombiniert, bei dem ein stufenloses Getriebe (CVT) zum Einsatz kommt. Zwar kann der Elektromotor den 1,2 Tonnen schweren Wagen bei ca. 50 km/h auch selbst ziehen, er wird aber in erster Linie als Unterstützung für den Benzinmotor genutzt. Ohne viel Stauraum ist dieser Wagen praktisch für enge Straßen und kommt in jede Parklücke; genau das Richtige für den Städter.

Honda CR-V — kräftig und sportlich

Als Sport- und Nutzfahrzeug (SUV) macht der Honda CR-V nicht nur eine gute Figur, sondern bietet auch komfortable Extras. CR-V steht für "Comfortable Runabout Vehicle", was man etwa mit "komfortabler, kleiner Flitzer" übersetzen kann. Ziel bei einem Runabout ist es, einen sportlichen Kleinwagen zu bieten, der eher auf die normale Straße als auf die Rennstrecke gehört. Gleichzeitig sollte er in seiner Optik nicht allzu alltäglich, sondern eher sportlich wirken. Als Otto- oder Dieselmotor erreicht der CRV eine Höchstgeschwindigkeit zwischen 180 und 200 km/h. Der CR-V teilt sich den 1.6 i-DTEC-Motor mit dem Honda Civic, bietet aber mit einer Länge von 4,5 Metern wesentlich mehr Raum. Ein automatisch zuschaltendender Allradantrieb erhöht die Sicherheit und legt den Fokus auf das Nutzfahrzeug. Auf eine sportliche Fahrweise ausgelegt, ist dieses Auto als Privatwagen für ländliche Regionen dennoch gut geeignet.

 
    Twittern    

Die aktuellsten Honda-Kleinanzeigen

mehr Kleinzeigen der Kategorie Honda

 

Weitere Ratgeber rund um das Thema Auto:

Welcher Hyundai ist der beste?

Welcher Mazda ist der beste?

Welcher Mercedes ist der beste?

zurück