az Logo
Schwienau
0 km

Tierratgeber - Katzenrassen

Die Kurilen Bobtail

Kurzinfo:

Ursprungsland Russland, Kurilen und Insel Sachalin
Fellfarben schwarz, creme, mit weiß, blau, rot,
mit silber, mit gold
Lebenserwartung 15 Jahre
Gewicht Katzen wiegen 3,5 bis 5 kg,
Kater wiegen 5 bis 7 kg (im Maximum bis 9 kg)
Schulterhöhe mittelgroße bis große Tiere
Besonderheiten abgeknickter oder gebogener Schwanz
Rassestandard FIFé, TICA
Grafik Kurilen Bobtail im Rasseportrait Der Schwanz der Kurilen Bobtail weist mindestens einen Knoten auf und ist geknickt. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die Kurilen Bobtail als ideale Familienkatze

Die Kurilen Bobtail ist eine liebe und treue Katze. Sie zeichnet sich durch die gesellige und agile Art aus. Aus diesen Gründen handelt es sich um ein Familienkatze, die sich meistens gut mit Kindern verträgt. Sie spielt gerne und ist auch für Intelligenzspiele zu begeistern. Viele der Tiere können mit Hunden und anderen Haustieren zusammen gehalten werden. Bevor Du Dich für die Haltung von mehreren Tieren entscheidest, solltest Du jedoch sichergehen, dass das Zusammenleben harmonisch verläuft. Die Katzen weisen eine starke Persönlichkeit auf und möchten einen Teil ihrer Unabhängigkeit behalten. Meistens wählen die Tiere eine Bezugsperson aus und sind stark auf diese Person fixiert.

Bild Kurilen Bobtail Kitten Kurilen Bobtail sind sehr treue und intelligente Familienkatzen.

Das Wesen und der Charakter der Katzen

Die Tiere sind treue und für Familien geeignete Tiere. Sie lieben allerdings auch ihre Unabhängigkeit und wählen sich die Bezugspersonen selbst aus. Freilauf und sportliche Aktivität ist für die aktive Katze wichtig. Mit genügend Bewegungsmöglichkeit handelt es sich um eine ausgeglichene Katze. Ein Garten mit Bäumen ist für die Tiere ideal, da sie dank ihrer starken Hinterbeine exzellente Springer sind. Sie halten sich gerne an erhöhten Positionen auf. Das an extreme Wetterbedingungen angepasst Fell ist für die Tiere ein Vorteil. Im Sommer solltest Du mit dem Tierarzt abklären, ob ein Kurzhaarschnitt für die Katzen geeignet ist, um für etwas Abkühlung zu sorgen. Auffällig ist die Affinität der Tiere. Es wurde beobachtet, wie sie sich unter dem Wasserhahn erfrischen.

Körperbau und Aussehen

Von vielen Liebhabern der Katzenrasse wird vor allem das "wilde Aussehen" geschätzt. Es handelt sich um kräftige Tiere, die mittelgroß bis groß sind. Die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine. Katzen wiegen 3,5 bis 5 kg, Kater wiegen 5 bis 7 kg. Im Maximum erreichen besonders große, männliche Tiere ein Gewicht von bis zu 9 kg.

Kurilen Bobtail Kitten kurzer Schwanz Besonders auffällig bei der Kurilen Bobtail ist der kurze Schwanz.

Der Schwanz sollte gebogen oder geknickt sein. Es weist einen oder mehrere Knoten auf. Im Mittel ist der Schwanz 3 bis 8 Zentimeter lang. An ihm ist der sogenannte Pomponeffekt sichtbar: Die Behaarung am Schwanz ist länger als am restlichen Körper.

Die Pfoten sind rundlich geformt. Der große und trapezförmige Kopf harmoniert mit dem kräftigen Körper. Die Konturen des Kopfes sind rund gehalten, das Profil erscheint konkavförmig. Am Kopf fallen vor allem die breiten Wangenknochen, die breite Schnauze und das gut entwickelte Kinn auf. Die hoch gestellten und nach vorne geneigten Ohren sind breit und relativ groß. Der Abstand zwischen den Ohren sollte in etwa einer Ohrbreite entsprechen. Die Ohrspitzen sind abgerundet. Die breiten und runden Augen sind leicht schräg gestellt.

Bei den langhaarigen Varianten besitzt das Fell wenig Unterwolle und viel Deckhaar. Es ist mittellang gehalten. Ohrpinsel, Ohrbüschel, Hosen sowie Hals- und Brustkrause sind erwünscht. Im Rassestandard sind viele verschiedene Fellfarben und Zeichnungen anerkannt. Es werden Ausnahmen beschrieben: cinnamon, lilac, fawn, chocolate und Points sind nicht anerkannt.

Die Haltung und die Pflege

Die Katzen benötigen keine spezielle Pflege, sie sind relativ einfach in der Haltung. Du musst allerdings beachten, dass Du den Tieren genügend Aufmerksamkeit und Beschäftigung zuteil kommen lässt. Die Tiere sind sehr ursprünglich und unter anspruchsvollen Bedingungen aufgewachsen. Ihre hohe Intelligenz sorgt dafür, dass die Katzen Herausforderungen benötigen. Das gemeinsame Spiel ist ebenso wichtig wie das Austoben im Freien oder an Spielgeräten.

Das Halten als Zweittier ist meistens problemlos möglich. Bist Du bereits Hundehalter und verträgt sich Dein Hund mit Katzen, so haben auch die meisten Vertreter der Rasse Kurilen Bobtail nichts gegen dieses Zusammenleben.

Die Pflege muss an die Struktur des Fells und an die äußeren Umstände angepasst werden. Das Fell sollte regelmäßig gebürstet werden, da sich gerade im langen Fell Schmutz verfangen kann. Die meisten Tiere weisen eine gute Gesundheit auf. Die robusten Katzen sind gegen Wetterumschwünge resistent und genetische Erkrankungen sind selten. Allerdings wurde der Genpool nicht stark verändert, sodass es keine Garantie für das Nicht-Auftreten von Erbkrankheiten gibt. Wenn Du Dich für den Kauf eines Tieres entscheidest, solltest Du regelmäßige Kontrolluntersuchungen durch den Tierarzt einplanen, um möglichen Krankheiten vorzubeugen.

Kurilen Bobtail Jungtier Tabby Schon bei Jungtieren ist der kurze Schwanz erkennbar.

Die Geschichte und die moderne Zucht

Die Kurilen Bobtail ist seit rund 200 Jahren bekannt. Ihre Abstammung wurde auf den Kurilen und der Insel Sachalin nachgewiesen. Russische Wissenschaftler und russische Militärangehörige entdeckten die Katze in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Sie brachten sie in den europäischen Teil der Sowjetunion und schufen die Grundlage für die heutige Zucht.

Kennzeichnend für die Kurilen Bobtail ist, dass sie bis heute nur wenige genetische Veränderungen durchlebt hatte. Sie weist viele ursprüngliche Merkmale auf und wurde durch die extremen klimatischen Bedingungen in ihrem Ursprungsland geprägt. Die Haut ist relativ dick, da dadurch ein Schutz gegen Kälte und Feuchtigkeit bestand. Diese Robustheit kommt den heutigen Hauskatzen zugute.

Bezüglich der Abstammung wurden in letzter Zeit Zweifel geäußert, da einige Wissenschaftler anführen, dass es sich auch um eine Kreuzung aus japanischen Katzen handeln könnte. Entsprechende Nachweise sind jedoch nicht erbracht und stehen noch aus. Auf den Karilen leben viele verschiedene wilde Katzenarten, die noch heute an die Kurilen Bobtail erinnern.

Katzenrassenstandard analog FIFé

Allgemein Größe mittelgroß bis groß
Gewicht  Katzen wiegen 3,5 bis 5 kg, Kater wiegen 5 bis 7 kg (im Maximum bis 9 kg)
Kopf Form / Backen großer, trapezförmiger Kopf
Schnauze breite Schnauze, breite Wangenknochen, Schnauze mittellang
Ohren Form große Ohren
Platzierung hochgestellte und nach vorne geneigte Ohren
Haut Beschaffenheit dicke Haut, widerstandsfähig gegen Kälte und Wärme
Augen Form breite, runde Augen
Körper Struktur kräftiger Körper
Beine Art Hinterbeine länger als Vorderbeine
Pfoten rundliche Pfoten
Schwanz Aussehen 3 bis 8 Zentimeter, gebogen oder geknickt, einen oder mehr Knoten, Fell ist am Schwanz länger als am restlichen Körper
Fell Struktur Kurzhaar und Halblanghaar (wenig Unterwolle, viel Deckhaar)
Farbe schwarz, creme, mit weiß, blau, rot, mit silber, mit golden
Besonderheiten Ohrpinsel, Ohrbüschel, Hosen sowie Hals- und Brustkrause sind erwünscht

Jetzt einer Katze ein Zuhause schenken


  Twittern

Verwandte Ratgeber

Kleinanzeigen für Rassekatzen

Mehr Kleinanzeigen für Rassekatzen

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / aksarah
Bild 3: © Useranzeigen / markt.de
Bild 4: © Useranzeigen / markt.de