az Logo
Soltendieck
0 km

Hunderatgeber

IQ-Test: Die klügsten Hunderassen

Bild Acer Logo Border Collies gehören zu den intelligentesten Hunderassen.

Hunde gelten im Allgemeinen als intelligente Tiere: Sie fungieren als Blindenführer, erschnüffeln den Blutzuckerstand von Diabetikern und unterstützen u. a. die Arbeit der Polizei gegen Drogendealer. Doch welche Hunderasse ist die Intelligenteste?

Ergebnisse des IQ-Tests

Der amerikanische Psychologe und Hundeforscher Stanley Coren ermittelte im Rahmen einer Studie 2008 ein Intelligenz-Ranking der Vierbeiner. Als Ergebnis schreibt er Hunden die mentalen Fähigkeiten von zwei- bis zweieinhalb-jährigen Kindern zu. Jedoch unterscheiden sich die Hunderassen hinsichtlich der Intelligenz erheblich voneinander. Als Sieger geht aus der Rangliste der Border Collie hervor und bestätigt damit seinen Ruf als intelligenter und aufmerksamer Hund. Die Silbermedaille erhält der Pudel; den
dritten Platz belegt der Deutsche Schäferhund – dieser wird oft als
Polizeihund, Wachhund oder Rettungshund eingesetzt.

 

Auf den vierten Platz landet der Meister des Apportierens: der Golden Retriever. Der ursprünglich aus Deutschland stammende Dobermann belegt Platz fünf. Mit dem sechsten Platz wird der Shetland Sheepdog geehrt, mit dem Achten der Labrador Retriever. Auf dem achten Platz landet der Papillon alias „kontinentaler Zwergspaniel“, Platz neun belegt der Rottweiler und Platz zehn geht an den Australian Cattle Dog.

 

Unterdurchschnittlich intelligente Rassen sind laut Ranking der Afghanische Windhund, der Basenji, die Englische Bulldogge, der Chow-Chow sowie der Barsoi.

Den eigenen Hund individuell fördern

Zwar existieren erwiesenermaßen Hunderassen, die besonders schnell lernen; jedoch können Sie Ihren Vierbeiner durch kleine tägliche Aufgaben individuell fördern. Wie intelligent Ihr Hund ist, können Sie simpel testen.

  • Spielzeug verstecken. Lassen Sie beispielsweise einen Freund oder ein Familienmitglied das Lieblingsspielzeug des Hundes vor dessen Augen verstecken. Anschließend betreten Sie (als Herrchen/Frauchen) den Raum – ein aufgeweckter Hund wird Sie auf das Versteck hinweisen.
  • Mengen unterscheiden. Türmen Sie zwei Häufchen mit Leckerlies, eine größere (5) und eine kleinere (3) Portion. Ein smarter Hund vertilgt zunächst die größere Portion.
  • Hütchenspiel. Verstecken Sie unter einem von drei Hütchen ein Leckerli; anschließend verschieben Sie die Hütchen. Entdeckt der Hund das Leckerli auf Anhieb, zeugt dies von großer Intelligenz.
  • Wortverständnis. Rufen Sie laut sinnfreie Worte wie „Bügeleisen!“ Kommt Ihr Hund mit wedelndem Schwanz zu Ihnen angelaufen – nicht sehr smart.
  • Sozial-Versuch. Setzen Sie sich Ihrem Hund gegenüber und suchen Sie seinen Blick; nach drei Sekunden lächeln Sie deutlich. Wenn der Hund wedelnd angelaufen kommt – Top!
  • Möbel-Verrücken. Schicken Sie den Hund aus dem Raum und verschieben Sie während seiner Abwesenheit die Möbel. Bemerkt der Hund die Veränderung und schnüffelt überall im Zimmer, scheint er einige Intelligenz aufzuweisen.

 

Twittern

 

Verwandte Themen im Hunde-Ratgeber:

Kleinanzeigenauswahl aller Hunderassen:

Harzer Fuchs Welpen in 29549
Harzer Fuchs Welpen

Am 14.07.2022 hat unsere Fuchsdame Akira 3 gesunde Welpen zur Welt gebracht. Die Kleinen dürfen ab dem 07.10.2022 in ihr neues Zuhause umziehen, dann sind sie 12 Wochen alt.
Wir geben die Welpen nur...

555€ VB

29549 Bad Bevensen

23.09.2022

Coton de Tulear Rüde, 2,5 Jahre in 29525
Coton de Tulear Rüde, 2,5 Jahre

Für den kleinen reinrassigen Coton de Tulear Rüden wird ein kuscheliges neues Zuhause gesucht. Bernie ist sehr menschbezogen und gerne eng mit seinen Menschen zusammenleben. Er ist am 04.01.2020...

590€ Festpreis

29525 Uelzen

14.09.2022

Mehr Hunde und Welpen-Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Pixabay.com / KatrinKerou