az Logo
Soltendieck
0 km

Katzenratgeber

Ratgeber Katzen: Vertragen sich zwei Kater?

Im Volksmund heißt es „Gleich und gleich gesellt sich gern“. Doch wie sieht es in der Realität aus – empfiehlt sich die Haltung eines gemischten Pärchens eher als die eines gleichgeschlechtlichen Gespanns?

Gleich und gleich gesellt sich gern?

Katzen fressen aus einem Napf Die Haltung von "gleich und gleich" ist kein Garant für ein friedliches Zusammenleben.

Zwei potente Kater zu halten, kann den Besitzer vor eine große Herausforderung stellen. Zumeist stiftet diese Konstellation eine Menge Unfrieden. Die Tiere sollten in jungen Jahren so bald als möglich kastriert werden, um ein friedvolles Zusammenleben zu fördern. Gemischte unkastrierte Pärchen verhalten sich zumeist entspannt – zwischen potenten Katern werden mit hoher Wahrscheinlichkeit die Fetzen fliegen. Auch kastrierte Kater-Duos können jedoch auf Krawall gebürstet sein. Studien belegen, dass sich diese Konstellation mehr zankt, als es bei gemischten Katzenpaaren der Fall ist. Im Gegensatz zu den männlichen Kollegen zanken sich reine Damen-Pärchen wesentlich weniger, als man eventuell annehmen würde. Der wesentliche Vorteil einer gleichgeschlechtlichen Verbindung: Unbeabsichtigte Deckungen werden vermieden. Gerade bei einem Pärchen aus einem Wurf ist eine Deckung unerwünscht, da die Verpaarung aufgrund der Verwandtschaft der Tiere zu eng wäre; Inzuchtdepressionen gehören zu den möglichen Folgen.

Der optimale Fall: Katzengeschwister

Wachsen Katzen zusammen auf, ist der Grundstein für ein späteres friedvolles Zusammenleben bereits gelegt. Das Geschwister-Gespann ist zusammen aufgewachsen und kennt sich somit von Geburt an. Wenn Sie zwei Katzen halten möchten, ist deshalb die Entscheidung für Wurfgeschwister ratsam. Ziehgeschwister sind ebenso vorstellbar, tragen doch auch die den spezifischen Geruch der Neugeborenen. Auch die Vergesellschaftung zweier verschiedener Rassen ist durchaus denkbar – hierbei empfiehlt sich auch die Zusammenführung zweier Jungtiere, um eine geschwisterliche Bindung erwachsen zu lassen. Kleine Kätzchen verspüren Bedürfnisse wie Nähe und Zuneigung, was sie mit Vorliebe bei einem anderen Katzenkind mittels Kuscheln einfordern. Der eine oder andere Zank bleibt aber natürlich auch zwischen den Kleinen nicht aus. Im Ratgeber Vertragen sich junge Katzen mit alten Katzen? erfahren Sie zudem, inwieweit der Altersunterschied zweier Katzen von Relevanz sein kann.

Achtung: Kastration

Wenn Sie sich für die Kastration der Kater entscheiden, müssen Sie einige wesentliche Aspekte berücksichtigen: Der rückkehrende Kater riecht nach Tierarzt, Narkose oder Desinfektionsmittel. Diese Gerüche entgehen dem zurückgebliebenen Kater natürlich nicht, sodass dieser im schlechtesten Fall eine heftige Abneigung gegen den frisch operierten Kater entwickelt. Um einer solchen Aversion vorzubeugen, sollten Sie beide Tiere zur gleichen Zeit kastrieren. Isolieren Sie die Heimkehrer zudem ein bis zwei Tage und legen Sie der Katze einen mit dem typischen, gewohnten Stallgeruch behafteten Gegenstand (wie z. B. der Schmusedecke) bei.

Weiterführende Informationen erhalten Sie im Ratgeber Mehrkatzenhaushalt: Tipps für den Einzug einer zweiten Katze.

Zubehör für Katzen finden

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Inserate und Kleinanzeigen für Katzen

BKH Deckkater gesucht in 29525
BKH Deckkater gesucht

Hallo,
für unsere BKH-Katze Elfie suchen wir auf diesem Wege einen passenden Deckkater. Sie hat natürlich einen Stammbaum, ist Mitglied im Zuchtverein und hat Blutgruppe A. Elfie hat alle wichtigen...

29525 Uelzen

04.09.2022

Mehr Katzen-Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © Carola Schubbel / Fotolia