az Logo
Soltendieck
0 km

zurück

Marken Ratgeber > Canyon Bicycles

Dank Enthusiasmus zum Erfolg: Canyon Bicycles für höchste Ansprüche

Canyon Bicycles Logo Die Canyon Bicycles ist ein deutscher Fahrradhersteller von Rennrädern, Mountainbikes und Triathlonrädern.

Aus dem 1985 gegründeten Unternehmen Radsport Arnold hervorgegangen, wurde sie doch erst 1996 offiziell eingetragen, die noch junge Marke Canyon. In dieser kurzen Zeit konnte sie die bemerkenswerte Entwicklung vom Hersteller weniger Modelle im Geschäft des Unternehmensgründers Roman Arnold zum Ausrüster eines Tour de France Teams im Jahre 2009 vollziehen. Essentiell für die Entwicklung der Marke war das Einbinden von Designern und Ingeneuren, die der Enthusiasmus für den Radsport verband, und mit deren Hilfe 2004 der erste technologische Meilenstein in Form des revolutionären F10 Karbon-Rahmens entwickelt wurde. Dieser erlaubte die Realisierung des leichtesten Fahrrads der Welt, das von Canyon unter dem Namen Projekt 3.7 realisiert wurde und als Inspiration für zahlreiche Serienmodelle der Marke genutzt wurde. Durch diese Innovationen konnte Canyon weltweit Aufmerksamkeit gewinnen und entschloss sich so zu einer Internationalisierung seines Geschäfts. Heute sind Canyon Bikes und die zahlreichen Accessoires weltweit verfügbar, wobei der direkte Kontakt zum Kunden nie aufgegeben wurde, indem Vertrieb noch immer durch das Unternehmen direkt geschieht. Sowohl im Firmensitz in Koblenz als auch über die firmeneigene Website kann damit jedes Produkt der Angebotspalette bezogen werden, die neben Canyon Rennrädern auch Mountainbikes, darunter die höchst erfolgreiche Serie Canyon Nerve, sowie spezielle Räder für Triathleten umfasst.

Vertrauen und Auszeichnungen: Der Lohn für Leidenschaft

Von Lesern wurde Canyon in Umfragen von Radsport-Fachzeitschriften zur meistgefragten Mountainbike- und Rennradmarke des deutschsprachigen Raums gewählt. Das ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit, bedenkt man, dass noch 2002 ein Canyon MTB mit brüchigem Rahmen in der Fachpresse negativ auffiel. Doch indem Firmengründer Roman Arnold das Problem offensiv anging und sich zu Maßnahmen entschloss, die weit über Schadensbegrenzung hinausgingen, gewann die Marke den Respekt der Radsport-Gemeinde. Denn hierin zeigte sich der wahre Geist des Fahrradherstellers: Nicht Unternehmer, die nach größtmöglichem Gewinn streben, stehen hinter dem Namen Canyon, sondern Radsport-Enthusiasten, die mit jedem Canyon Fahrrad genau den Ansprüchen genügen wollen, die sie selbst an ein qualitativ hochwertiges Produkt stellen. Dass diese Ansprüche zahlreiche Preise für Technologie und Design erhalten, fördert die Begeisterung für die Marke zusätzlich. Ein Canyon Fahrrad zu wählen, ist deshalb nicht selten auch eine emotionale Entscheidung, ausgelöst durch den Wunsch, die Leidenschaft der Macher hinter den Bikes zu belohnen.

Verantwortung aus einer Hand: Das Konzept der Marke Canyon

Da Canyon Bikes allein von Canyon bezogen werden können, gilt es auch, sich bei Problemen stets direkt an den Kundenservice des Unternehmens zu wenden. Dieser kann telefonisch, per E-Mail oder über ein Online-Formular auf der Firmenwebsite kontaktiert werden. Damit stellt Canyon sicher, das Lösungen stets durch die kenntnisreichste Quelle gefunden werden: den Hersteller selbst. Auch Reparaturen sollten durch Canyon durchgeführt werden lassen, um Garantieansprüche nicht

Auch bei markt.de finden Sie Fahrrad Kleinanzeigen, wenn Sie an einem Kauf interessiert sind.

 

 

Twittern

 

 

Aktuelle Canyon Bicycles Kleinanzeigen

Weitere Canyon Bicycles Kleinanzeigen

 

Verwandte Ratgeber

Marken Ratgeber

 

Ratgeberübersicht Fahrräder

zurück