az Logo
Soltendieck
0 km
zurück

Marken Ratgeber > Zündapp

Erfolgsmarke Zündapp

Zündapp, was sich von Zünder-Apparatebau-Gesellschaft ableitet, produzierte die unterschiedlichsten Fahrzeuge, wie PKW, Motorroller, Motorräder und auch Mofas, Mokicks und weitere Kleinkrafträder in den Jahren 1917 bis 1984. Zum Produktsortiment gehörten jedoch auch Rasenmäher, sowie Boots- und Flugmotoren. Bis heute können auf den unterschiedlichsten Internetpräsenzen für Zündapp Teile Ersatz- und Originalteile bestellt werden, da sich bis heute, gerade unter Motorrollern und Kleinkrafträdern zahlreiche Anhänger der kultigen Marke finden.

Zündapp-Museen in Königswiesen und Sigmaringen

Auch wenn heute keine neuen Zündapp Mofas oder Zündapp Roller mehr gebaut werden, gibt es die alten Klassiker noch immer in bestimmten Zündapp-Museen zu bestaunen. Dies ist beispielswese im österreichischen Königswiesen, sowie im baden-Württembergischen Sigmaringen möglich. Hier können jeweils rund 100 Exponate der bekannten Marke Zündapp bestaunt werden. Königswiesen übrigens hat sich rein auf Zündapp Motorräder eingestellt.

Ersatzteile noch immer erhältlich

Wie oben beschrieben finden sich im World-Wide-Web zahlreiche Internetpräsenzen, die sich auf den An- und Verkauf von Zündapp Ersatzteilen spezialisiert haben. Zündapp-Fahrer auf den Straßen der Welt sind nämlich noch, oft aus nostalgischen Gründen, sehr zahlreich und so hat sich breites Netzwerk in Deutschland entwickelt, damit Liebhaber noch lange von ihren Zündapp-Modellen profitieren können.

Auch bei markt.de finden Sie Zündapp Ersatzteil Kleinanzeigen, wenn Sie an einem Kauf interessiert sind.

 

 
Twittern

 

 

Aktuelle Zündapp Kleinanzeigen

Weitere Zündapp Kleinanzeigen

 

Verwandte Ratgeber

Marken Ratgeber

 

Ratgeberübersicht Motorrad

zurück