az Logo
Soltendieck
0 km

Marken Ratgeber

Kärcher - Aus einer technischen Lösung wurde ein Weltmarktführer

Bild Kärcher Logo Vor allem im Bereich der Hochdruckreiniger ist Kärcher sehr bekannt geworden

Die Alfred Kärcher GmbH & Co. KG ist Weltmarktführer im Bereich Bodenreinigungsgeräte. Gegründet wurde das Familienunternehmen, das seinen Hauptsitz immer noch in Deutschland in Winnenden hat, 1935 in Stuttgart, Bad Cannstatt, durch Alfred Kärcher. Mit der Entwicklung des ersten europäischen Heißwasser Hochdruckreinigers (Dampfstrahler „DS 350“) gelang Alfred Kärcher 1950 der Durchbruch in der Reinigungstechnik. Die Konstruktion für die Erhitzung des Wassers war derart innovativ, dass sie auch noch heute in allen Brennern verbaut wird. Ab diesem Zeitpunkt ging es mit dem innovativen Unternehmen nur mehr nach oben. Nach dem Tod von Alfred Kärcher im Jahr 1959 übernahm seine Ehefrau Irene für die nächsten 30 Jahre die Führung des Unternehmens und baute mit großem Erfolg auf der durch Alfred Kärcher geschaffenen Basis auf. 1962 wurde die erste Auslandsgesellschaft in Frankreich gegründet, gefolgt von Österreich und der Schweiz. Heute beschäftigt Kärcher in 60 Ländern und 100 Gesellschaften über 11.500 Mitarbeiter.

Kärcher - für alle Einsätze im privaten und professionellen Bereich

Bild Frau putzt Terrasse mit Hochdruckreiniger Kärcher Mit einem Hochdruckreiniger von Kärcher kann man Oberflächen effektiv reinigen.

Allein im Bereich Kärcher Hochdruckreiniger für Endverbraucher konnte Kärcher seit 2008 drei Weltneuheiten auf den Markt bringen. Die Produktpalette von Kaercher umfasst wesentlich mehr als die jedem bekannten Dampfreiniger und Hochdruckreiniger. Für den privaten Bereich bietet Kärcher im Rahmen des Sortiments Home & Garden unterschiedliche Pumpen für die Hauswassergewinnung wie auch für die Abwasserbeseitigung, Bewässerungssysteme für die effiziente Bewässerung des Gartens, Kehrmaschinen, Saugbohner und Dampfsysteme an. Der Bereich Homeline enthält Dampfbügelstationen, Fensterreiniger und Nass- und Trockensauger für den Wohnbereich. Zubehör für die entsprechenden Geräte sowie Reinigungs- und Pflegemittel komplettieren dasreichhaltige Angebot für die Bereiche Haushalt, Garten und Außenbereich. Ein weiterer innovativer Bereich sind die individuellen Branchenlösungen, die das Unternehmen für Sparten wie beispielsweise Landwirtschaft, Transport, Gebäudedienstleister und Automotive anbietet. Darüber hinaus bietet Kärcher mit einem telematikbasierten Flottenmanagementsystem für Gebäudereiniger ("Kärcher Fleet") innovative Problemlösungen an. Dieses umfangreiche Angebot wird abgerundet durch ein großes Sortiment an speziellen Reinigungs- und Pflegemitteln, zahlreiche Zubehöre für die jeweiligen Produkte sowie Beratung und Service. Mit mehr als 50.000 Servicestellen sorgt Kärcher für eine lückenlose Versorgung seiner Kunden auf der ganzen Welt. Dadurch ist die Beschaffung von Zubehör und Ersatzteilen oder eine eventuelle Reparatur für den Kunden problemlos und mit wenig Aufwand verbunden.

Sortiment und Qualitätsmerkmale von Kärcher Benzin-Hochdruckreiniger

Benzin-Hochdruckreiniger von Kärcher werden von Industrie und Gewerbe eingesetzt, können aber auch für private Zwecke genutzt werden. Aus diesem Grund produziert der Weltmarktführer mit Kultstatus Reinigungsgeräte von hoher Qualität, egal, ob es sich um Einstiegs-, Mittelklasse- oder Premiumlasse-Modelle handelt. Die benzinbetriebenen Hochdruckreiniger von Kärcher eignen sich für die Reinigung von kleinen Flächen und Objekten sowie für den professionellen Einsatz, beispielsweise, um stark verschmutzte oder schwierig zu erreichende Oberflächen effektiv sauber zu bekommen. Der Vorteil an diesen Geräten ist, dass sie in kurzer Zeit beeindruckende Ergebnisse liefern. Für den gelegentlichen bzw. privaten Einsatz sind Einstiegs-Modelle mit der Bezeichnung K2 sehr zu empfehlen. Solche Benzin-Hochdruckreiniger reinigen mit einem Druck von 100 bar und einer Zulauftemperatur von 40 Grad Celsius Gartenmöbel, Fahrräder und andere Gegenstände von kleineren Verschmutzungen. Mittelklasse-Modelle mit der Bezeichnung K4 oder K5 verfügen über eine Druckleistung von 120 bis 140 bar und säubern mittlere bis stärkere Verschmutzungen an Motorrädern oder Terrassen. Modelle der Premiumklasse sind an der Bezeichnung K6 oder K7 zu erkennen und reinigen mit einem Druck von 150 bis 160 extremste Verunreinigungen. Solche Modelle eignen sich besonders für Hausfassaden, Schwimmbecken, Karosserien und Parkplätze. Der Wasserverbrauch von Premiumklasse-Modellen liegt bei etwa 600 Liter pro Stunde.

Elektro-Hochdruckreiniger von Kärcher

Bild Mann reinigt Auto mit Kärcher Hochdruckreiniger Auch das Auto kann mit einem Kärcher Hochdruckreiniger vom Schmutz befreit werden.

Was die Qualität von Kärcher Elektro-Hochdruckreiniger betrifft, spricht die Marke ebenfalls für sich, die zum Synonym für diese Geräteklasse geworden ist. Seit Entwicklungsbeginn hat Kärcher stets an der Weiterentwicklung seiner Produkte gearbeitet, sodass heute viele Modellvarianten im Handel erhältlich sind. Die Geräte unterscheiden sich von den Faktoren Fördermenge und Pumpdruck, die den Preis bestimmen. Die Qualität von Kärcher-Produkten ist aber in allen Fällen gleichbleibend hoch, egal, ob man sich für ein günstiges oder teures Modell entscheidet. Wer sich einen Elektro-Hochdruckreiniger von Kärcher zulegen möchte, sollte demnach überlegen, für welche Art von Verschmutzung das Gerät dienen soll. Einsteigergeräte eigenen sich für leichte Verschmutzungen an kleinen Oberfläche oder als Zweitgerät. Damit werden Fahrräder in wenigen Minuten blitzsauber. Die Fördermenge beträgt 350 Liter pro Stunde. Der Druck reicht bis 100 bar. Durch ihre kompakte Bauweise können Einsteiger-Hochdruckreiniger mit Elektrobetrieb leicht gehandhabt und verstaut werden, weshalb sie sich für den privaten Gebrauch bestens eignen. Teurer werden Mittelklasse-Modelle, die mit durchschnittlich zwölf Kilogramm dreimal so schwer wie Einsteigermodelle sind. Der Druck liegt hier bei variablen 20 bis 140 bar, die Fördermenge beträgt 450 Liter pro Stunde. Diese Anschaffung lohnt sich, wenn große Flächen mit starken Verschmutzungen sauber werden sollen. Oberklasse-Modelle verfügen über einen Druck von bis zu 160 bar und verbrauchen, wie die benzinbetriebenen Modelle, rund 600 Liter Wasser pro Stunde. Für Kärcher-Hochdruckreiniger gibt viel verschiedenes Zubehör, wie Universalbürsten, rotierende Waschbürsten, Flächenbürsten, Felgenwaschbürsten und Powerschrubber, sodass mit einem Gerät der Marke Kärcher wirklich jede Oberfläche schonend, rasch und effektiv sauber wird.

Neben der hohen Qualität wird Service großgeschrieben

Mehr als 40.000 Servicestellen sorgen in über 190 Ländern für zufriedene Kunden, die durch dieses dichte Netz lückenlos versorgt werden. Dadurch ist die Beschaffung von Zubehör und Ersatzteilen oder eine eventuelle Reparatur für den Kunden problemlos und mit wenig Aufwand verbunden. Als Weltmarktführer zeichnet sich das Unternehmen Kärcher nicht nur durch die hohe Qualität von Geräten und Kundenservice aus. Innovative Problemlösungen fordern täglich den Erfindergeist, um die oft sehr individuellen Bedürfnisse der Kunden auch in Zukunft weltweit zufriedenzustellen.


Jetzt Kärcher Hochdruckreiniger kaufen

 

 
Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kärcher Kleinanzeigen

Weitere Kärcher Kleinanzeigen

 

Bildquellen:
Bild 1: © Kärcher
Bild 2: © Kärcher
Bild 3: © Kärcher