az Logo
Soltendieck
0 km
zurück

Marken Ratgeber > Barbie

Weit mehr als nur ein Spielzeug: Barbie von Mattel

Barbie Logo Barbie-Puppen lassen Mädchenträume wahr werden.

Der Siegeszug von Barbie begann mit der Präsentation der Mattel-Puppe im Jahre 1959. Hatte sich die Firma Mattel zuvor auf anderweitige Produkte spezialisiert, war nun eine der erfolgreichsten Marken der Spielzeuggeschichte geboren. Die Puppe, die eine erwachsene Frau darstellte, eroberte im rasanten Tempo die Mädchenherzen. Dabei wurde das Barbie Universum stetig weiterentwickelt und durch zahlreiches Zubehör erweitert. Bald war so auch Barbies männlicher Gegenpart Ken Teil der Puppenwelt. Jedes Jahr werden zudem Variationen der Barbie-Puppe auf den Markt gebracht, die oft gesellschaftliche Kritik und Veränderungen aufgreifen. So finden sich seit den 1980er Jahren Barbies verschiedener Ethnien im Produktangebot der Marke. Mit Barbies, die einen bestimmten Beruf ausüben, wurde auf die Kritik am von der klassischen Puppe vermittelten archaischen Frauenbild reagiert. Auch Personen der Pop-Kultur werden gelegentlich mit einer Barbie-Version geehrt und finden besonders bei den jeweiligen Fans großen Absatz. Das Zubehör umfasst neben zahlreichen Kleidungsstücken für die Puppen auch Puppenhäuser, Möbelstücke, Autos und eine umfangreiche Tierwelt.

Eine Produktwelt, mit der sich Fantasien wahr machen lassen

Barbie Durch die umfangreiche und vielfältige Produktwelt von Mattel ist für jeden Mädchentyp das passende dabei.

Indem Mattel eine so umfangreiche und vielfältige Produktwelt für die Marke Barbie anbietet, vermag die Puppe ein sehr großes Spektrum an Mädchentypen zu erreichen: So können modisch interessierte Mädchen sich im Meer der Kleidungsstücke, Haarstylings etc. austoben, während Pferdeliebhaberinnen mit den Produkten der Reiterwelt ihre Träume spielen können. Die Möglichkeiten sind derart zahlreich, dass sich im westlichen Kulturraum wohl nur wenige Mädchen finden, die von sich behaupten können, niemals mit einer Barbie-Puppe gespielt zu haben bzw. gespielt haben zu wollen. Und das, obwohl noch immer große Kritik an dem Rollenbild der Modepuppe besteht. Junge Mädchen aber zeigen sich mit der Barbie-Welt zufrieden. So wurde zum Beispiel eine Änderung der Körperform Barbies, mit der die Firma auf die Kritik am von ihr vermittelten und höchst unrealistischen Körperbild reagiert hatte, schon nach wenigen Jahren wieder zurückgenommen. Es bleibt also dabei: Barbie stößt somit nur bei wenigen Eltern auf große Begeisterung, junge Mädchen jedoch genießen die Vielfalt der Möglichkeiten im Spiel mit der Puppenwelt.

 
 

Bei Materialfehlern zum Spielwarenhändler

Mattel hat die Spielwarenhändler autorisiert, bei Defekten durch Materialfehler die Garantieleistung vorzunehmen. Es empfiehlt sich deshalb, den Kassenzettel über den Kauf von Puppe oder Zubehör aufzubewahren, um im Garantiefall den nötigen Nachweis vorzulegen zu können. Ersatzteile können teils bei Mattel direkt angefordert werden. Hierfür genügt eine einfache Anfrage beim Unternehmen.

Auch bei markt.de finden Sie Barbiepuppen Kleinanzeigen, wenn Sie an einem Kauf interessiert sind.

 

 

Twittern

 

 

Aktuelle Barbie Kleinanzeigen

Weitere Barbie Kleinanzeigen

 

Verwandte Ratgeber

Marken Ratgeber

 

Ratgeberübersicht Spielzeug


Bildquellen:
Bild 1: © Tinxi / Shutterstock, Inc.
Bild 2: User-Anzeige / markt.de

zurück