az Logo
Soltendieck
0 km

Zur Ratgeberübersicht: Pferderassen

Morgan Horse: Charakter, Erscheinung und Herkunft

Herkunft USA
Hauptzuchtgebiet USA
Verbreitung USA und Kanada
Stockmaß 145 – 160 cm
Farben Braune, Füchse, Rappen,
selten Palaminos oder Falben
Charakter Intelligent, menschenbezogen,
gutmütig, neugierig
Erscheinungsbild Ausdrucksstark und elegant
Herausstellungsmerkmal Hohe Belastbarkeit und schnelle Regeneration
Haupteinsatzgebiet Reit-, Show- und Fahrpferd
Morgan Horse Rasseportrait Der Erhalt des besonderen Morgan Horses wird in den USA von der Regierung gefördert.

Herkunft und Geschichte des Pferdes

Das Besondere an einem Morgan Horse ist die Tatsache, dass alle von einem Stammvater namens „Figure“ abstammen. Somit ist das Morgan Horse die einzige Pferderasse, die sich auf nur einen Stammvater zurückführen lässt. Es war das Jahr 1789, als ein Mann namens Justin Morgan als Begleichung einer Schuld den Hengst erhielt, welcher später als „das Pferd des Justin Morgan“ bekannt wurde. Diese Tatsache führte zum Rassenamen Morgan.

Figure konnte trotz seines kleinen Stockmaßes von nur 140 cm alle anderen Kaltblüter in den Schatten stellen. Seine Stärke und Ausdauer haben den damaligen Präsidenten James Monroe so beeindruckt, dass er ihn zum Paradepferd ausbilden lies. So nahm die Geschichte ihren Lauf. Ab 1840 waren die Morgan Horses aus der Trab- und Galopprennszene nicht mehr wegzudenken und wurden seither von staatlicher Seite gefördert.

Aussehen und Erscheinung des Morgan Horses

Das Moran Horse besitzt ein Stockmaß zwischen 145 und 160 cm und gilt als ein besonders ausdrucksstarkes und elegantes Reitpferd. Das Deckhaar ist lang und dicht, der Widerrist gut ausgeprägt, die Brust gut bemuskelt und breit. Die Ohren sind vergleichsweise kurz und stehen weit auseinander, wobei die Stuten etwas längere Ohren aufweisen als die Hengste. Das Zuchtziel ist eine breite und tiefe Schulter von ausreichender Länge sowie ein hoch angesetzter Schweif und eine muskulöse Kruppe. Die Knochenqualität gilt im allgemeinen als sehr gut und stabil. Die häufigsten Fellfärbungen sind Braune, Rappen und Füchse. Morgan Horses gelten als Spätentwickler, denn sie sind erst mit ca. 8 Jahren mental und körperlich ausgewachsen. Allerdings haben sie durchschnittlich auch ein sehr langes Leben, denn sie können an die 30 Jahre alt werden oder sogar noch älter.

Charakter und Wesen

Morgan Horse Heute wird das Morgan Horse besonders gerne als Showpferd eingesetzt.

Das Morgan Horse ist ein Pferd mit ausgeglichenem Charakter, sehr menschenbezogen und willig. Sein Einsatzgebiet ist enorm Vielseitigkeit, was nicht verwundert, da das Pferd nun über 200 Jahre in genau diese Richtung gezüchtet wird. Es gilt als ein besonders intelligentes Pferd, dass dank seiner Neugier und schnellen Auffassungsgabe, gut als Showpferd geeignet ist. Im Training sind sie immer mit eifer und elan dabei und genießen die Zeit mit ihrem Reiter, da sie sehr menschenbezogen sind. Danke ihrer Nervenstärke und der Zuverlässigkeit, sind sie hervorragend für den Reitsport geeignet. Allerdings führen all diese Eigenschaften auch dazu, dass das Morgan Horse gerne und viel beschäftigt werden möchte.

Einsatzgebiete und Verwendung des Morgan Horses

Heute wird das Morgan Horse besonders gerne als Showpferd eingesetzt. Die dabei oft gezeigte und unnatürlich wirkende Knieaktion wird durch einen Spezialbeschlag hervorgerufen. Normal- und unbeschlagen zeigt das Morgan Horse in allen 3 Grundgangarten natürliche und freie Gänge. Ein weiteres Einsatzgebiet dieses willensstarken Pferden ist der Reitsport. Nicht nur als Freizeitpferd, sondern auch als Sportpferd, kann diese Rasse von sich überzeugen. Es wird gerne für das Dressurreiten oder Springreiten verwendet, aber auch für das Distanz- und Wanderreiten oder Voltigieren ist es geeignet. Auch als Therapiepferd wird es immer häufiger angewandt. All sein Talent zeigt das Morgan Horse seit jeher im Fahrsport, wo es mit seiner edlen Erscheinung alle Blicke auf sich zieht.

Zucht und Verbreitung

„Figure“ war in vielen belangen ein ganz besonderes Pferd. Bis ins hohe alter (Figure wurde 32 Jahre) nahm er an Zugwettbewerben und Rennen teil, bei welchen der Hengst niemals besiegt wurde. Durch diese steten Erfolge entstand eine so große Nachfrage, dass Figure immer wieder als Deckhengst eingesetzt wurde und seine Nachkommen so zahlreich waren, dass eine eigene Pferderasse gegründet werden konnte. Neben dem Hauptsitz der Registratur befindet sich in Vermont auch ein Museum.

In Europa ist die Rasse nicht stark vertreten, der Bestand in Deutschland, England und Schweden kann aber als solide bezeichnet werden. In anderen europäischen Ländern kommen Morgan Horse ebenfalls vor, jedoch meist nur in sehr geringen Stückzahlen.

 

Jetzt Pferd finden

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen für Reitsport-Ausrüstung

Amigo Bug Buster 6'3 neu in 29549
Amigo Bug Buster 6'3 neu

biete ein neues Amigo Bug Buster in Größe 6'3
Da privat keine Garantie oder Gewährleistung oder Rücknahme Versand möglich über Hermes versichert

40€ Festpreis

29549 Bad Bevensen

09.05.2022

Zu Reitsport-Ausrüstung

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / raventestingsupply