az Logo
Suderburg
0 km
zurück

Ratgeber: Geheimtipps zum Ausgehen in NRW

Geheimtipp für ein erstes Date in Recklinghausen: die Halde Hoheward

Recklinghausen bietet die unterschiedlichsten romantischen Möglichkeiten für ein erstes Date. So können beispielsweise in den zahlreichen Hotels der Ruhrstadt Romantik-Wochenenden gebucht werden, die je nach Wunsch unterschiedliche Angebote beinhalten.

Ausblick über das gesamte Ruhrgebiet

Wer das erste Date etwas unverfänglicher gestalten möchte, dem sei die Halde Hoheward in Recklinghausen empfohlen. Diese natürliche Berghalde bietet viel Platz für einen schönen Spaziergang, der bereits auf der Drachenbrücke beginnen kann, die zur Halde führt und sehr speziell gestaltet ist. Das Horizontobservatorium sollte auf jeden Fall besucht werden und an Tagen mit guter Sicht kann man bis nach Düsseldorf blicken. Ein mitgenommener Picknickkorb oder eine Weinflasche sorgen für noch mehr Romantik. Die Halde Hoheward ist ein imponierender Ort des Sehens und Erlebens und für ein erstes Date bestens geeignet.

Beim ersten Date hoch hinaus

Musikbegeisterte freuen sich vermutlich über ein stilvolles erstes Date beim Westphalian Symphony Orchestra, das regelmäßig in Recklinghausen und Umgebung spielt. Wer sich ein wirklich besonderes, nie zu vergessendes erstes Date wünscht, der kann hoch hinaus gehen und eine Ballonfahrt buchen. Dies ist zwar nicht ganz billig, sorgt aber für ein unglaublich romantisches Ambiente und demonstriert gleich beim ersten Date eine große Hingabe. Bei der Luftfahrt über Recklinghausen und Umgebung kann ein schöner Sekt genossen werden. Die Fahrt kann über verschiedene Anbieter gebucht werden und startet meist etwas außerhalb von Recklinghausen.

Weiterhin bietet sich die historische Engelsburg für ein erstes Date an und auch die Reste der über 600 Jahre alten Stadtmauer sind einen Abstecher wert. Viel Spaß in Recklinghausen beim ersten Date!

 
Twittern

 

 

Aktuelle Partnerschaftsanzeigen

Zur Kategorie Partnerschaften

 

Verwandte Themen

zurück