az Logo
Uelzen Zentrum
0 km
zurück
 

Heimwerker-Lexikon Übersicht

Zementschleierentferner - Damit die Fliesen wieder strahlen können

Wie entferne ich Zementschleier von Fliesen? Tipps und Hinweise

Beim Verfugen von Fliesen und Bodenfliesen bei der Fliesenverlegung besteht immer die Gefahr, dass aus Rückständen des Fugenmaterials ein hässlicher Zementschleier entsteht. Ist dieser Fall erst einmal eingetreten, hilft auch kein Wischen und Putzen mehr, sondern die Rückstände sind nur mehr mit einem Zementschleierentferner zu beseitigen.

Ein Zementschleierentferner ist ein säurehaltiger Reiniger, der den unschönen Zementschleier löst, um ihn dann mittels Wischen beseitigen zu können. Die Reiniger sind in Pulverform oder als Flüssigkeit erhältlich.

Auf jeden Fall sollte man vor Anwendung eines Zementschleierentferners die Verträglichkeit des Bodenmaterials überprüft werden, um das Material nicht unnötig anzugreifen Die Oberfläche kann bei zu intensiver Anwendung des Reinigers abstumpfen oder sich farblich verändern. Wichtig für den Anwender ist in diesem Zusammenhang den Reiniger, je nach Empfindlichkeit des zu säubernden Materials, entsprechend zu verdünnen.

Damit die frischen Fugen durch die Säure des Reinigers nicht angegriffen werden, sollten bereits vor Anwendung des Reinigers die Fugen entsprechend befeuchtet werden. 

So geht's:

  1. Verdünnen Sie den Zementschleierentferner ggf. 
  2. Befeuchten Sie die Fugen, je nach Säuerstärke des Entferners.
  3. Tragen Sie den Zementschleierentfernen auf.
  4. Nach dem Auftragen, je nach Verunreinigung der Fließen, fünf bis zehn Minuten einwirken.
  5. Danach können die Rückstände mittels Wischen und Schrubben problemlos entfernt werden. 

Beachten Sie auch Hinweise des Herstellers.

 

Fliesen und Zementschleierentferner-Kleinanzeigen

Weitere Zementschleierentferner-Kleinanzeigen

 

 

Verwandte Heimwerker Ratgeber:

Heimwerker- und Garten-Ratgeber
Dienstleistungsratgeber der Kategorie Handwerker & Haushalt

Reinigungen Ratgeber

zurück