az Logo
Uelzen Zentrum
0 km

Wohn-Tipps Übersicht

So findest Du die richtige Matratze

Im vielfältigen Angebot an Matratzen für sich genau die richtige Matratze zu finden, scheint einem Buch mit sieben Siegeln zu gleichen. Unterschiedliche Materialien, Härtegrade und Matratzendicken verschrecken so manchen Kaufwilligen. Mit dem passenden Wissen findest aber auch Du die passende Matratze für Deine Bedürfnisse. Denn neben Kaltschaum und Federkern gibt es noch Matratzen aus Latex und sowohl harte als auch weiche Varianten.

Die passende Matratze sorgt für erholsamen Schlaf

modernes Schlafzimmer Der Mensch verbringt fast ein Drittel seines Lebens mit Schlafen im Bett.

Der Schlaf ist heilig, sagt ein altes Sprichwort. Und das ist sicherlich nicht weit hergeholt, denn gerade im Schlaf erholt sich doch der Körper von den anstrengenden Tätigkeiten des Tages. Zusammen gerechnet verbringt der Mensch fast ein Drittel seines Lebens schlafend. Also ist beim Kauf einer Matratze wirklich Sorgfalt gefragt, damit einem erholsamen Schlaf nichts im Wege steht und die Kräfte wieder aufgetankt werden können.

Unterschiedliche Matratzenmaterialien

Bei einer Matratze aus Federkern sind viele Metallfedern miteinander verbunden. Zwischen den Federn ist entweder Luft, wie bei einer Bonellfederkernmatratze, oder aber die Federn sind mit kleinen Säckchen aus Stoff verkleidet, dann spricht man von Taschenfederkernmatratzen. Der Vorteil der Federkernmatratzen liegt in der guten Durchlüftung, denn Wärme und Feuchtigkeit werden schnell aus den Matratzen geleitet. Nachteilig ist jedoch die klassische Eigenschaft einer Feder: sie schwingt nach und passt sich so gut wie gar nicht an die Körperform an. Ob diese Matratzenart für Dich geeignet ist, kann man nicht pauschal sagen. Jeder selbst muss die für sich geeignete Form finden und am Probeliegen kommt keiner vorbei. Der nächste Matratzentyp besteht aus Schaumstoffen. Die Kaltschaummatratze passt sich ideal dem Körper an und gibt an den richtigen Punkten nach. Auch die Feuchtigkeit wird gut aus dem Gewebe geleitet. Lediglich die abgegebene Körperwärme wird nicht ideal aus der Matratze transportiert, sondern verbleibt länger im Inneren. Die teuersten Matratzen sind die Latexmatratzen, die sich dem Körper sehr gut anpassen, dafür aber ein erhebliches Eigengewicht aufbringen.

Weiche oder harte Matratzen

Single Bett Das richtige Bett sorgt für eine langfristige körperliche Gesundheit.

Welchen Härtegrad Du bei der Matratze bevorzugst, muss Du ebenfalls selbst herausfinden. Leider sind die Angaben des Härtegrades nicht genormt, sprich der Hersteller kann selbst bestimmen, ob die Matratze in seinen Augen hart oder weich ist. Eine Grundregel besagt, dass leichte Menschen weichere Matratzen wählen können und schwere Körper auf härteren Matratzen zur Ruhe gelegt werden sollten. Wer sich mit Rückenbeschwerden plagt, sollte auf weichere Matratzen verzichten, denn die Wirbelsäule wird beim Schlaf zu wenig gestützt.

Die ideale Dicke einer Matratze

Bei der Matratzendicke kommt es auf die verschiedenen Liegezonen an. Liegezonen sind die Stellen, bei denen der Körper die Matratze berührt. Dies ist bei Rücken- und Seitenschläfern natürlich verschieden. Auch haben die unterschiedlich angeordneten Liegezonen unterschiedliche Härtegrade, je nachdem wie weit die Matratze das jeweilige Körperteil nachgeben darf. Dies führt zur idealen Anpassung an den Körper und sorgt für einen besseren Schlaf. Meist ist weniger mehr. Denn viele verschiedene Liegezonen schränken die Schlafpositionen ein und Du musst immer gleich im Bett liegen. Achte beim Kauf darauf, dass die Liegezonen und die Dicke auf ihre Körpergröße und auf ihr Gewicht zugeschnitten sind. Denn gerade bei höherem Gewicht ist die größere Dicke der Matratze sehr wichtig um den Lattenrost nicht zu berühren. Schwere Körperbereiche sinken tiefer als leichtere, das muss bei der Matratzendicke beachtet werden.

Doppelmatratze oder zwei Einzelne

Wenn zwei Menschen in einem Bett schlafen, sollten immer wenn möglich zwei einzelne Matratzen angeschafft werden. Denn die Körper sind in der Regel verschieden und das Gewicht unterschiedlich. Auch ist die Schlafposition jedes einzelnen Menschen individuell und das sollte beim Matratzenkauf beachtet werden. Darüber hinaus ist der rechtzeitige Wechsel der Schlafunterlage wichtig. Wenn die Matratzen regelmäßig gewendet wurden, hält eine gute Matratze bis zu zehn Jahren. Dann müssen neue Matratzen angeschafft werden, damit einem erholsamen Schlaf auch weiterhin nichts im Wege steht.

Betten kostenlos inserieren

 

Verwandte Ratgeber

Aktuelle Kleinanzeigen zum Thema Betten

Mehr Betten Kleinanzeigen

Bildquellen:
Bild 1: © 2mmedia / Fotolia.com
Bild 2: © Mikhail Kalakutskiy / Fotolia.com