az Logo
Uelzen Zentrum
0 km

Zur Ratgeberübersicht Jobs & Karriere

Die Suche nach wissenschaftlichen Artikeln

Grafik Wissenschaftliche Artikel im Internet finden Mit ein wenig Übung wird die Literaturrecherche zur Formsache. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Eine Hausarbeit muss immer auf Fachliteratur beruhen. Für Viele ist das eine große Umstellung, da es in der Schule nicht darauf ankommt, woher die gewonnenen Informationen kommen. So akzeptieren die meisten Lehrer Wikipedia als zugelassene Quelle. An der Hochschule verhält es sich jedoch anders: Wissenschaftliche Artikel sind Pflicht. In unserem Ratgeber findest Du viele wertvolle Tipps dazu, wie man eine systematische Literaturrecherche betreibt.

Warum müssen Artikel wissenschaftlich sein?

Manche Schüler sehen Fachliteratur als reine Folter. Sie ist kompliziert zu lesen und schwer zu finden. Ein kurzer Blick ins Internet reicht doch absolut aus. Das mag für ein leckeres Backrezept stimmen, aber eine Hausarbeit hat andere Anforderungen. Das größte Problem besteht darin, dass im Internet viele falsche Aussagen stehen. Du weißt nicht, wie ernst es der Autor mit seinem Artikel meint. Vielleicht möchte er bewusst Fehlinformationen verbreiten? Ob im historischen, medizinischen oder politischen Bereich, überall sind mangelhafte Beiträge zu lesen. Sie beruhen auf Halbwahrheiten, die ein Erstsemester kaum erkennen kann. So wurde eine Studie verwendet, welche in Fachkreisen bereits widerlegt ist. Manche Schreiberlinge erfinden einige Fakten. Das Internet bietet ihnen die Anonymität, das falsche Wissen zu veröffentlichen.

Man kann Fachliteratur mit einem Arzt vergleichen. Einige vertrauen auf Hausmittel und ziehen die Krankheit in die Länge. Im schlimmsten Fall bleibt der gefährliche Auslöser unentdeckt. Nur ein ausgebildeter Experte kann mit Sicherheit sagen, um welche Erkrankung es sich handelt. Ein Fachbeitrag wurde nach wissenschaftlichen Kriterien verfasst. Er ist von einem Experten geschrieben, der auch nur solche Literatur verwendet hat. Bei den Aussagen kannst Du Dir sicher sein, dass sie auf gründlicher Recherche beruhen - und nicht auf einem unseriösen Propaganda-Blog.

Wofür wird Fachliteratur benötigt?

In der Schule spielt Fachliteratur eine untergeordnete Rolle. Der Lehrer ist zufrieden, wenn Du fleißig recherchierst. Solange die Ergebnisse seriös klingen, sind Internet-Quellen in Ordnung. Beim Studium ändert sich das von heute auf morgen. Von nun an sind nur wissenschaftliche Titel gestattet. Jeder noch so kleine Vortrag muss wissenschaftlich korrekt sein. Das gilt auch für Referate und Hausarbeiten. Vor allem bei der Bachelorarbeit solltest Du das berücksichtigen. In manchen Studiengängen wird jedes Semester eine 45-minütige Präsentation gehalten und eine schriftliche Arbeit angefertigt. Bei Fächern wie BWL oder Jura sind Vorlesungen mit einer Klausur üblich. Die Bachelorarbeit stellt solche Studenten vor große Probleme. Aber keine Bange, mit ein wenig Übung wird die Literaturrecherche zur Formsache.

Wie findet man wissenschaftliche Artikel?

Bild Mann schreibt am Laptop Ob im historischen, medizinischen oder politischen Bereich, überall sind mangelhafte Beiträge zu lesen.

Fachliteratur ist kein Hexenwerk. Sie lässt sich leicht von "normalen" Texten unterscheiden. Der erste Blick sollte immer auf das Ende des Buches wandern. Es muss ein ausführliches Literaturverzeichnis vorhanden sein. Hier erkennst Du, mit welchen Quellen der Autor gearbeitet hat. Es liegt kein wissenschaftliches Werk vor, wenn...

  • das Literaturverzeichnis fehlt,
  • der Autor von Studien spricht, sie aber nicht beim Namen nennt,
  • es im Text keine Zitate gibt,
  • einzelne Aussagen nicht belegbar sind.

In der Regel kannst Du alle Bücher aus der Uni-Bibliothek benutzen. Hier gilt es zwischen Primär- und Sekundärquellen zu unterscheiden. Die Primärquelle gibt direkt Auskunft über ein bestimmtes Ereignis. Das kann zum Beispiel ein Zeugenbericht von einem römischen Soldaten sein. Schreibt ein Historiker jedoch über das Römische Reich, handelt es sich um eine Sekundärquelle. Denn er war nicht selber "live" dabei und bezieht sich auf den Soldaten.

Tipp: Beginne die Literaturrecherche mit allgemeinen Lehrbüchern. Dort ist der Inhalt in kompakter Form zusammengefasst. Unter jeder Seite befinden sich Fußnoten, welche auf die Quellen des Autors verweisen. Suche in der Bibliothek nach diesen Fachtexten. Musst Du zum Beispiel ein Referat zur Demokratie halten, ist ein Blick in politische Nachschlagewerke zu empfehlen. So erhältst Du einen groben Überblick über das Thema.

  1. Fang mit allgemeiner Literatur an.
  2. Schau Dir die Quellenangaben an, um relevante Aufsätze und Monographien zu finden.
  3. Denk auch an die Empfehlungen des Professors.

Die großen Uni-Bibliotheken sind kaum sortiert. Häufig stehen die Bücher willkürlich herum. Anders verhält es sich bei Fachbibliotheken. In der Bücherei für Geschichte findest Du beispielweise nur historische Literatur. Diese ist in Epochen und nach Regionen aufgeteilt. Wichtige Persönlichkeiten befinden sich in einem Regal. Hast Du einen Aufsatz gefunden, solltest Du nicht gleich weiterlaufen. Checke die Bücher in der Umgebung, um weitere Titel zu finden.

 

Wo kann man nach Fachliteratur suchen?

Es gibt viele Methoden, um wissenschaftliche Artikel zu finden. Bild Bücher Wer nach internationaler Literatur suchen möchte, ist mit OAIster bestens beraten.

  • Jede Hochschule hat ihren eigenen Online-Katalog. Das ist ein Verzeichnis aller Bücher und Aufsätze. Meist trägt er den Namen OPAC. Für die Literatursuche musst Du einen Suchbegriff eintippen. Probiere es mit Synonymen und Autoren.
  • Die normale Google-Suche ist für Fachbücher ungeeignet. Stattdessen musst Du Google Scholar verwenden. Hier sind nur wissenschaftliche Werke gelistet. Für Karikaturen kannst Du die normale Bildersuche nutzen.
  • Die Uni Bielefeld hat eine tolle Alternative entwickelt: Ihr Projekt BASE gilt als weltweit größte Suchmaschine für offen zugängliche Fachliteratur.
  • Wer nach internationaler Literatur suchen möchte, ist mit OAIster bestens beraten. Das Journal der University of Michigan durchforstet Metadaten zahlreicher Dokumentenserver.

Bei vielen wissenschaftlichen Suchmaschinen, wie zum Beispiel BASE, lassen sich überwiegend frei zugängliche Inhalte finden, während andere, wie beispielsweise Google Scholar, auch kommerzielle Inhalte anzeigen. Die Suche selbst ist bei den meisten Anbietern kostenfrei, wohingegen das Lesen mancher Dokumente etwas kosten kann.

Wie werden Artikel verarbeitet?

Vor Dir steht ein Berg voller Bücher und Du kannst kaum jede Seite lesen, um eine Auswahl zu treffen. Dabei hat es sich bewährt, kurz in das Inhaltsverzeichnis zu schauen. Nun hast Du ein relevantes Kapitel entdeckt. Lies die ersten und letzten zwei Seiten, denn so erkennst Du, ob der Artikel nützlich ist. Für eine Hausarbeit werden 5 bis 20 Titel erwartet, je nach Fachrichtung und Professor.

Bei einer Bachelorarbeit solltest Du mehrere Wochen für die Recherche einplanen. Irgendwann musst Du einen Strich ziehen, denn Du wirst niemals alle Bücher zu einem Thema finden. Manche Aufsätze gehören zum Präsenzbestand und dürfen nicht ausgeliehen werden. Hier solltest Du eine Kopie machen. Mit diesen Tipps wird die Literaturrecherche zum Kinderspiel. Beim ersten Versuch kann es zwar etwas dauern, da keine dieser Methoden in der Schule vermittelt wird. Doch nach ein paar Versuchen hast Du den Dreh raus.

 

Jetzt Schreibtisch-Zubehör inserieren

 

  Twittern

 

Kleinanzeigen für Büro- & Schulbedarf

Bürodrehstuhl zu verkaufen in 29525
Bürodrehstuhl zu verkaufen

Bürodrehstuhl mit Armlehnen in anthrazit zu verkaufen. Keine Schrammen oder Gebrauchsspuren vorhanden. Der Bürodrehstuhl ist super bequem und eignet sich gut für das Home-Office oder ähnliche...

110€ VB

29525 Uelzen

08.05.2022

Mehr Kleinanzeigen für Büro- & Schulbedarf

 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay / StartupStockPhotos
Bild 3: © Pixabay / stevepb