0 km

Der Mokassin – Ein Schuh mit Tradition

Bild von Mokassins Die Mokassins: Das älteste Schuhmodell der Menschheit liegt auch heute noch im Trend. Das älteste Schuhmodell der Menschheit bleibt immer im Trend, jedes Jahr wieder, kommen neue Mokassin Modelle auf den Markt, die jung oder alt gleichermaßen begeistern.

Die Vorzüge des Mokassins

Der Mokassin ist ein sehr beliebtes Schuhwerk, das eine lange Tradition mit sich führt. Der weiche Schlüpfschuh aus Leder oder Textil sorgt für höchsten Tragekomfort. Das Praktische an dieser Schuh Form ist die flexible Einsetzbarkeit, der Mokassin kann sowohl als Freizeitschuh getragen Einsatz finden, macht aber auch bei einem schicken Dinner in Kombination mit einem modischen Anzug eine gute Figur. Gerade die Männer Schuh Mode bringt jedes Jahr wieder neue Modelle des Mokassins auf den Markt, doch auch die klassisch schlichten Modelle sind jedes Jahr wieder ein beliebtes Schuhwerk der Herren Schuh Mode.
Bild von modischen Mokassins Moderne Mokassins: Für Männer perfekt zur engen Jeans oder einer Bermuda!

Ottos neue trendy Mokassins stellen diverse Formen, Farben und ausgefallene Varianten sowie klassische Modelle für den Herrn bereit. Viele unterschiedliche Designs bekannter Schuhmarken sind im großen Otto Sortiment enthalten. Mokassins aus Nubukleder, Veloursleder oder Glattleder sowie aus atmungsaktivem Textil werden dem Kunden angeboten. Außerdem sind bestimmte einzigartige Modelle mit Zierkordeln, Nieten oder mit farbigen Nähten ausgestattet. Dieser Herrenschuh sollte in keinem Herren Schuhregel fehlen. Auch für Frauen bietet der Versandhandel Otto diverse Mokassin Modelle, die eine etwas zierlichere Form besitzen als die Herren Variante und optimal zu einer engen Jeans oder einer Bermuda passen. Der Mokassin ist der ideale Schuh für alle Jahreszeiten. Im Winter und Herbst bieten sich die Mokassin Modelle aus Leder mit stabiler Sohle an, die wasserdicht und robust sind. Im Sommer und Frühjahr kann sehr gut auf die leichten Modelle aus Textil zurückgegriffen werden, die es in vielen fröhlichen Farben im Sortiment des Versandhandels Otto gibt.

Die Historie der Mokassins

Bild von Indianer Ob zum Jagen oder zu festlichen Anlässen - Die nordamerikanische Ureinwohner trugen Mokassins in allen Lebenssituationen. Der Mokassin ist das älteste Schuhmodell der Menschen. Der Name Mokassin stammt aus der Indianer Sprache, denn der Mokassin ist der Schuh der nordamerikanischen Ureinwohner. Die Indianer Frauen fertigten die Mokassins und es wurde stets auf Vorrat hergestellt, denn diese Schuh Art war nicht sehr haltbar. Es gab damals zwei Arten der Mokassins, die heute kaum noch mit unseren Mokassins verwandt sind, einzig und allein die Optik ähnelt dem ursprünglichen Mokassin. Der Mokassin der Waldindianer besaß keine Laufsohle, denn die Waldindianer mussten viel Feingefühl während der Jagd im Wald aufweisen und den Untergrund fühlen. Die Berglandindianer hingehen trugen Mokassins mit zusätzlicher Rohlederlaufsohle zum Schutz des Fußen sowie zur längeren Haltbarkeit. Die Indianer trugen dieses Schuhwerk in allen Lebenssituationen. Beim Jagen, aber auch zu festlichen Anlässen. Bei besonderen Anlässen wurde der Schuh mit Quillarbeiten oder mit Glasperlen veredelt. Aufgrund der Beliebtheit dieses Schuhs, der nicht nur die Indianer erfreute, sondern auch die Siedler Nordamerikas, brachten die Siedler im 18. Jahrhundert die ersten Mokassins nach Europa. Mokassins gibt es heutzutage in diversen Modellarten, zum Beispiel als flachen Halbschuh, als knöchelhohen Boots oder als Stiefelform. Noch immer ist der Mokassins einer der beliebtesten Schuhformen, da er äußerst bequem ist und ein zeitloses Design besitzt.

 

Bildquellen:

Bild 1: pixabay.com © PublicDomainPictures (CC0 1.0)

 

Kleinanzeigen für Mokassins

Mehr Kleinanzeigen für Mokassins