0 km
zurück

Pferde- und Reitsportratgeber

Was hilft bei einer Pferdeallergie?

Pferdeallergie - was tun?

Allergie Niesanfälle sind ein häufiges Symptom für eine Allergie

Etwa 500.000 Menschen leiden in Deutschland an einer Pferdeallergie. Und meist sind die Allergiker nicht nur gegen die Pferde selbst, sondern auch gegen viele andere Stoffe, die in Ställen vorkommen (z.B. Pollen, Gräser oder Getreide) allergisch. In der Regel reagieren Pferdeallergiker mit den typischen Heuschnupfen-Symptomen: Niesreiz, laufende, juckende oder verstopfte Nase und juckende oder tränende Augen. Aber auch allergisches Asthma, Ekzeme oder Schockreaktionen können die Folge einer allergischen Reaktion auf Pferde sein.

 Doch das ist noch lang kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen. Man hängt schließlich an seinem treuen Pferdefreund und will gar nicht daran denken, sich von ihm zu trennen. Die Lösung: Eine Hyposensibilisierung. Heute werden dafür wirksame und vielfältige Methoden von Ärzten angeboten.

Pferdeallergie heilen

In manchen Fällen kann die Aufgabe des Hobbys und der Verkauf des Trainingspartners durch eine Hyposensibilisierung verhindert werden. Diese bekämpft nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursache, indem sie das Immunsystem langsam an den Auslöser gewöhnt. Dabei erhält der Betroffene winzige Mengen des Allergens verabreicht, das in höherer Konzentration eine heftige Immunreaktion auslösen würde. Dank der geringen Dosis kann das Abwehrsystem so lernen, angemessen auf den Auslöser zu reagieren. Meist erfolgt dies mit Hilfe einer Spritze, aber auch die Einnahme von Tabletten und Tropfen ist möglich.

Gibt es Pferderassen, die für Allergiker geeignet sind?

Eine weitere Alternative für Allergiker sind die sogenannten Curly Horses. Diese sehr robuste Pferderasse ist besonders unempfindlich gegen Hitze und Kälte. Aus diesem Grund haben die "Pferde im Schafspelz" ein gelocktes (Winter-) Fell, welches im Gegensatz zu normalen Pferdehaar eine andere Eiweiß-Struktur aufweist, auf welches 96% der Pferdeallergiker nicht allergisch reagieren. 

 

Doch manchmal ist es auch so, dass beide Methoden nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Es ist dann frustrierend, wenn selbst die Hyposensiblisierung nicht anschlägt. Oft bleibt einem dann leider nichts anderes mehr übrig, als das Lieblingspferd schweren Herzens zu verkaufen... Doch bevor es soweit kommt, haben wir noch ein paar Tipps auf Lager. 

 

Verkauf wegen Pferdeallergie? - Alternativen

1. Zur Verfügung stellen 

Oft is es so, dass man im Bekanntenkreis einen lieben Freund oder eine liebe Freundin hat, die sich mit Pferden auskennt und auch hobbymäßig reitet. Dann gibt es eine einfache Lösung: Man stellt das Pferd dem Bekannten einfach zum Reiten zur Verfügung. Der Vierbeiner bleibt dann auch in seiner gewohnten Umgebung und ab und an kann man den treuen Begleiter auch besuchen kommen.

2. Reitbeteiligungen

pferdausritt Eine Reitbeteiligung kann eine Lösung sein, das Pferd nicht verkaufen zu müssen

Eine weitere Möglichkeit ist, eine Reitbeteiligung anzubieten. Das hat natürlich den enormen Vorteil, dass man finanziell etwas entlastet wird. Eine Reitbeteiligung muss aber erst einmal gefunden werden. Man will schließlich das Pferd nicht von irgendwem reiten lassen. Hat man aber die passende Person gefunden, können die Kosten eingegrenzt werden.

 Doch was tut man, wenn selbst diese Alternativen nicht funktionieren? Man findet einfach keine Reitbeteiligung und auch im Freundeskreis ist niemand pferdebegeistert. Es ist schwer, aber dann bleibt einem nur mehr die Möglichkeit, sich von seinem geliebten Pferd zu trennen...

 

 

 

 

      Twittern    

Weitere Information für Allergiker

Lesen Sie mehr zum Thema Allergien und Tiere in den Ratgebern Katzenallergie - Gibt es Katzenrassen für Allergiker? und Antiallergische Hunderassen.

Weitere Pferderatgeber:

Reitschule - Unterricht für Pferd und Reiter

Reiten lernen - Reitunterricht Tipps für Kinder und Anfänger

Pferde-Ratgeber: Die Wahl des geeigneten Reitstalls

Welche Pferderassen eignen sich für Allergiker?


Bildquellen:

Bild 1: Mojpe | Pixabay.com

Bild 2: Christoph Hähnel | Fotolia.com

Die aktuellsten Pferde-Kleinanzeigen

Powergras - Heulage in 29525
Powergras - Heulage

Ihr Pferd hustet?  Wir haben die Lösung!
Powergras ist eine Heulage speziell für Pferde hergestellt.
Powergras ist absolut staubfrei, eiweiß- und fruktanarm und daher bestens für staubempfindliche...

40,50 €

29525 Uelzen

05.11.2021

mehr Kleinzeigen der Kategorie Pferde

 

zurück