az Logo
Wrestedt
0 km

Zur Ratgeberübersicht

DIY Babyparty Dekoration selbst machen

Grafik DIY Babyparty Dekoration Eine tolle Dekoration für die Babyparty muss nicht viel Geld kosten und ist schnell selbstgemacht. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Die lang ersehnte Geburt Deines Babys will gebührend gefeiert werden! Was liegt da näher, als eine zünftige Babyparty für den neuen Erdenbürger zu veranstalten? Klar, dass bei einem solchen Event alles stimmig sein muss. Schließlich soll die Willkommensfeier für den kleinen Wonneproppen unvergesslich werden. Mit der passenden Babyparty Deko wird genau das ein Kinderspiel!

Girlanden, Wimpel, Kerzen und Luftballons sind die wichtigsten Deko-Basics für deine Babyparty. Außerdem solltest Du Tischschmuck, Deko-Elemente für den Eingangsbereich der Party-Location sowie kleine Mitgebsel für die Gäste nicht vergessen. Damit bleibt die Feier bei all deinen Freunden, Nachbarn, Verwandten und Bekannten garantiert lange in guter Erinnerung.

Spaß von Anfang an - individuelle Party-Ideen realisieren

Die weite Welt des Internets ist mit Blick auf das dekorative Equipment für das bevorstehende Event voller bunter Ideen. Aber ist es nicht viel schöner, wenn Du deine eigenen Ideen umsetzt? So einzigartig dein Baby ist, so individuell sollte schließlich auch die Deko sein, findest Du nicht? So findest Du hier die schönsten und kreativsten Anregungen, wie Du Deine Party Deko selber basteln kannst. Praktische Anleitungen inklusive...!

Einzigartige Party-Ballons

Du kannst Deinen Gästen mit Luftballons buchstäblich den Weg zur Babyparty ebnen. Diese farbenfrohen Hingucker kommen jeweils links und rechts der Eingangstür super zur Geltung. Je nachdem, wie viele Luftballons Du basteln willst, kannst Du sogar den Weg, der zur Party-Location führt, beiderseits mit dekorativen Papier-Ballons bestücken. Ganz, wie Du willst! Deine Freundinnen helfen dir bestimmt beim Basteln!

Für die Party-Ballons der besonderen Art brauchst Du nichts weiter als das:

  • Zwei bis zehn Luftballons (je nachdem, wie viele Party-Ballons du kreieren willst und wie du den Eingangsbereich gestalten magst)
  • Jede Menge Zeitungspapier
  • Tapetenkleister
  • Plaka-Farbe (blau oder rosa)
  • Holzstäbe mit einer Länge von etwa 30 bis 50 cm und einer Dicke von 0,5 cm
  • Schere, Pinsel

Als erstes pustet Ihr die Luftballons auf. Dann können die Zeitungen zerrissen werden. Und zwar am besten in etwa zwei bis vier Zentimeter kleine Fetzen. Im Anschluss daran muss die Oberfläche der Luftballons dick mit dem Tapetenkleister bestrichen werden. Gehe dabei am besten schrittweise vor. Würdest Du nämlich die gesamte Oberfläche mit dem Kleber benetzen, könnte der hintere Teil bereits antrocknen, während der vordere noch beklebt wird. Apropos, denn jetzt geht es ans Eingemachte. Sobald Du ein Stück der Ballon-Oberfläche mit dem Tapetenkleister bestrichen hast, drapierst Du die Papierstückchen darauf. Ist der Ballon vollständig beklebt, folgt eine zweite Kleberschicht. Diese wird ebenfalls mit den Papierfetzen bestückt. Je mehr, desto besser!


Bild Babyparty Torte Eine Torte oder andere süße Leckereien dürfen auf einer Babyparty nicht fehlen und sind sehr dekorativ.

Am besten, das Papier kommt in etwa fünf oder sechs Schichten auf den Ballon. Das erhöht die Stabilität des fertigen Party-Ballons. Nachdem die letzte Schicht Papier aufgeklebt ist, muss der Ballon gut austrocknen. Am besten über Nacht, denn so bleibt genügend Zeit zum Aushärten. Am nächsten Tag geht die Prozedur dann weiter. "Farbe bekennen", lautet jetzt das Motto!

Wähle Deine Lieblingsfarben aus - oder entscheide Dich für ein helles Blau oder für einen pastellfarbenen Roséton. Je nachdem, ob der neue Erdenbürger ein Junge oder ein Mädchen ist. Mit dem Pinsel kannst Du nun die Farbe auf die fertig getrocknete Papierschicht auftragen. Zu guter Letzt schiebst Du die ersten zwei Zentimeter des Holzstabes in die Öffnung des Luftballons und klebst ihn gut fest. Mit einer Schnur und etwas dekorativem Spitzenband verleihst du dem Ganzen zusätzlichen Halt. Jetzt ist der Partyballon fertig und kann entlang des Weges drapiert oder im Eingangsbereich aufgestellt werden.

Fußstapfen als Wegweiser

Wie wäre es, wenn Du auch den Weg von der Grundstücksgrenze bis zum Eingangsbereich hübsch und kreativ dekorierst? Vielleicht mit den Fußstapfen Deines Babys?

Du benötigst:

  • Zwei bis drei Bögen Tonpapier in hellem Blau oder Rosa
  • Stift und Schere
  • Alternativ Glitzer und Deko

Zunächst hältst du ein Stück Tonpapier unter das Füßchen von deinem Sprössling. Dein Schatz oder Deine beste Freundin helfen dir bestimmt dabei. Zeichne vorsichtig die Umrisse des Fußes nach und schneide die Fußform dann entlang der Umrisse aus dem Papierbogen aus. Wenn Dein Baby noch nicht auf der Welt ist, kannst Du einfach Freihand einen kleinen Fuß zeichnen oder abpausen. Du kannst dieses erste Exemplar prima als Schablone für die weiteren Fußabdrücke nutzen.

Schneide so viele aus, wie Du für das Bekleben des Weges benötigst. Vielleicht zehn? Oder 20? Ganz egal - lass deiner Kreativität freien Lauf! Lege die Papierfüßchen zu guter Letzt so auf den Boden, dass es so aussieht, als hätte dein Baby den Weg zur Party bereits vorab alleine beschritten. Deine Gäste werden sich freuen, so liebevoll zum Ort der Feierlichkeit "geleitet" zu werden!

Bild Babyfüße Mit einer Schablone mit der Form der Füße Deines Babys, kannst Du lustige Wegweiser basteln.

Tipp:
Die Fußabdrücke aus Papier kannst Du übrigens auch hervorragend als Tisch- oder Namenskärtchen nutzen! Schreibe dafür einfach die einzelnen Namen der geladenen Gäste darauf. Ob Du ein kleines Sprüchlein dazu schreiben, ein passendes Symbol oder etwas Glitzer-Deko aufkleben willst, ist dabei natürlich ganz Deinem Ideenreichtum überlassen.

Tolle Mitgebsel für deine Gäste

Gastgeschenke sind immer gerne gesehen. Selbstgemachte Baby-Karten mit den Geburtsdaten deines Kindes zaubern jedem Besucher der Babyparty ein Lächeln ins Gesicht. Mit individuell gestalteten Bilderrahmen machst Du den Gästen bestimmt ebenso viel Freude. So einfach stellst Du dieses Mitgebsel selbst her:

Du brauchst:

  • Zwei bis drei Bögen Tonpapier. Ob Du schwarzes, goldenes, silbernes, hellblaues oder rosafarbenes Papier wählst, obliegt ganz Deinem guten Geschmack.
  • Fotos Deines Babys - vielleicht vom Tag der Geburt?
  • Schere und Klebstoff

Miss zunächst die Größe des Fotos aus. Anhand der Längenmaße schneidest Du vier etwa drei bis vier Zentimeter breite Streifen grob vom Tonpapier ab. Der untere Teil der ausgeschnittenen Streifen bleibt glatt, wohingegen Du den oberen Teil gezackt, rund oder in anderen geometrischen Formen ausschneiden kannst. Natürlich kannst Du den Rand des späteren Rahmens zunächst auch mit dem Bleistift vorzeichnen. Wenn alle Rahmenstreifen sorgfältig ausgeschnitten sind, benetzt Du den unteren Teil der Tonpapierstreifen dünn mit Klebstoff und drapierst sie nacheinander jeweils entlang der Quer- und Längsseiten des Bildrandes.
Es wirkt dann so, als sei das Babyfoto mit einem echten Bilderrahmen versehen. Wenn du magst, schreibe den Namen, das Geburtsdatum und die Körpergröße Deines Babys auf die Rückseite des Bildes. Damit verleihst Du deinem Gastgeschenk einen zusätzlichen Hauch von Persönlichkeit!

Weitere niedliche Gastgeschenkideen

Grafik Kreative Geschenktorten Für Babypartys gibt es viele tolle Geschenkideen - für Gäste und Gastgeber. (Einfach klicken zum Vergrößern)

Aus Toilettenpapierrollen, etwas buntem Papier und Farbe kannst Du Babyflaschen selber basteln. Ein kleines Foto deines Babys sowie die Geburtsdaten gehören dabei ebenso auf den Korpus der "Flasche", wie ein kleiner Gruß oder ein Symbol des Sternzeichens. Ganz, wie du magst!

Kopiere das Armbändchen deines Babys und erstelle damit eine kreative Klappkarte. Verwende dafür hochwertigen Glanzkarton oder Fotopapier und schreibe mit Gold- oder Silberfarbe einen kleinen Vers oder einen netten Spruch dazu. Darüber freuen sich die Gäste ganz bestimmt. Wetten? Mit der Vorlage der Babyfüße kannst Du auch Kekse backen, liebevoll dekorieren und nett verpacken.

 

Wenn Du selbst Gast auf einer Babyparty bist, haben wir hier Tipps und Anleitungen für tolle und nützliche Geschenktorten.

Kurzer Überblick über Babypartys

Fesche Babyparty Deko und kreative Gästegeschenke gehören zur Willkommensparty für deinen kleinen Sprössling unbedingt dazu. Generell ist es gut, wenn ein "roter Faden" vorhanden ist. Und zwar mit Blick auf die zeitliche Konzeptionierung des Baby-Events. Möchtest du deine Gästen beispielsweise mit einem Sekt-Empfang begrüßen? Willst Du ein Buffet anbieten oder möchtest Du einen Party-Service mit der Bewirtung beauftragen? Selbstgemachte Muffins, eine individuelle Babytorte mit dem Konterfei des Babys on top oder Glückskekse, die Du in Eigenregie hergestellt hast, sind besonders "geschmackvolle" Highlights!

Überlege Dir außerdem, welche Spiele Du mit den kleinen und/oder großen Gästen veranstalten willst: Ein Sternzeichen-Quiz oder lustige Tanz-Spiele kommen ganz gewiss super bei den Gästen an. Wenn Du magst, plane eine Foto-Show mit ein und zeige den Anwesenden die schönsten Bilder der ersten Lebenstage Deines Babys. Diese Foto-Präsentation kannst Du vielleicht nach dem Kaffeetrinken oder vor dem gemeinsamen Abendessen einplanen. Alternativ präsentierst Du die Bilder darüber hinaus während der gesamten Festlichkeit im Hintergrund auf einem Beamer. So können alle Gäste nach Lust und Laune die Gelegenheit nutzen, sich diese Fotos in Ruhe anzuschauen.

So wird nichts vergessen - Checkliste für Deine Babyparty

Checkliste DIY Babyparty Unsere Checkliste für Deine Babyparty. Einfach anklicken und runterladen
  • Wie willst Du die Party feiern? Soll es eine Mottoparty werden? Willst Du die Feier für Dein eigenes Baby zelebrieren oder ist vielmehr eine Überraschungsparty für den Nachwuchs Deiner besten Freundin geplant?
  • Willst Du vor oder nach der Geburt feiern?
  • Die Gästeliste: Wen willst Du einladen?
  • Wo willst Du feiern?
  • Essen und Trinken: Willst Du einen Partyservice in Anspruch nehmen oder möchtest Du die Leckereien lieber selbst machen? Gemeinsam mit Deinen Nachbarinnen oder den besten Freundinnen machen die Vorbereitungen bestimmt Spaß.
  • Welche Spiele möchtest Du veranstalten? Vergiss auch nicht, die erforderlichen Utensilien zu besorgen.
  • Die Einladungen müssen erstellt werden. Tipp: Eine Wunsch- oder Geschenkeliste hilft, Doppel-Geschenke zu vermeiden.
  • Wie soll die Babyparty Deko aussehen? Am besten, Du machst die schönsten Eye-Catcher selbst und sorgst damit für eine besonders individuelle Note!
  • Was die musikalische Untermalung betrifft, ist eine HiFi-Anlage immer eine gute Idee. Auch die Beauftragung eines DJs ist eine prima Idee. So musst Du dich während der Babyparty um nichts mehr kümmern! Alternativ kannst Du auch vorab eine Play-List erstellen.
  • Wer macht die Fotos von der Babyparty? Du kannst einen Fotografen engagieren oder ein paar liebe Freunde bitten, Schnappschüsse mit der Digitalkamera zu schießen. Alternativ kannst Du Einwegkameras unter deinen Gästen verteilen. Jeder der mag, macht Fotos, sodass im Nachhinein eine bunte Mischung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln entsteht!
  • Der wichtigste Punkt der Checkliste ist sicherlich: Spaß haben und die Geselligkeit genießen! Je besser die Party geplant ist, desto mehr Spaß und weniger Stress hast Du als Gastgeber auf der Party.
 

Jetzt Baby- und Kleinkindartikel finden

 

  Twittern

Verwandte Ratgeber

Baby- und Kleinkindartikel Kleinanzeigen

Mehr Baby- und Kleinkindartikel Kleinanzeigen
 

Bildquellen:
Bild 1: © markt.de
Bild 2: © Pixabay.com / White77
Bild 3: © Zbyszek / Fotolia.com
Bild 4: © markt.de
Bild 5: © markt.de