az Logo
Wriedel
0 km
zurück

Ratgeber-Übersicht - Accessoires & Mode für Damen

Taschenuhren für Damen – eine modische Grauzone?

Bei den Herren waren und sind kunstvoll verarbeitete Taschenuhren ein Zeichen für Stil und Individualität. Die Mitglieder des weiblichen Geschlechts kommen heutzutage selten auf die Idee, sich eine Taschenuhr zu kaufen, denn Armbanduhren sind meist graziler und dienen mit edlen Armbändern und Gehäusen gleichzeitig als Schmuck. Taschenuhren werden in der Frauenwelt nicht mit weiblichem, modischem Stil assoziiert, sondern mit modischen, auffälligen Herrenaccessoires. Dabei galten Taschenuhren in früheren Zeiten auch bei Frauen als elegantes Zeichen des Wohlstands. Meist wurden die Uhren nicht wie bei den Herren an der Jacken- oder Hosentasche festgemacht, sondern an der Taille oder um den Hals getragen. Das berühmte Gemälde „Infantin Maria Teresa“ von Diego Velázquez aus dem siebzehnten Jahrhundert zeigt das junge Mädchen mit zwei auffälligen Taschenuhren an der Taille.

Elegante oder trendige Taschenuhren an Hosentasche und Jacke

Da Damenhosen oft eng anliegen, beult eine größere Taschenuhr die Hosentaschen unschön aus. Mittlerweile gibt es aber für elegant gekleidete Damen auch sehr flache Exemplare, die einerseits unauffällig in der Hosen- oder Jackentasche verschwinden, aber andererseits durch ihr kunstvolles, sichtbares Kettchen dem Outfit einen kleinen modischen und stilvollen zusätzlichen Touch geben.

 

Damen, die modisch auffallen möchten, steht eine Vielzahl von verspielten oder sehr individuellen Formen an Gehäusen und Ketten zu Verfügung. Diese Uhren sind zu schade, um in der Tasche versteckt zu werden. An einer kurzen Kette werden sie offen getragen, indem sie beispielsweise an Gürtel oder am Hosenbund befestigt werden. Solche Uhren gibt es aus den verschiedensten Materialien für jeden Geldbeutel. Romantisch, schlicht, metallen, bunt, zum Aufziehen, Funkuhren - die komplette Palette der Uhrmacherkunst ist vertreten.

Taschenuhren als Halskette

Auch als Umhängeuhren sind Taschenuhren ein zeitloses, individuelles Schmuckstück. An einer kurzen Kette getragen werden sie sogar als reines Schmuckstück umfunktioniert. Denn die Uhrzeit selber ablesen kann die Dame so nicht. Im Bereich der Umhängeuhren gibt es viele Designerstücke. Ob an Lederketten, Gold- oder Silberkettchen, Metallgeflechten – zu jedem Modestil gibt es passende Ketten und Gehäuse.

Der Deckel macht den Unterschied

Zum Schutz des Zifferblattes besitzen viele Taschenuhren einen Deckel, der meist auf Knopfdruck oder durch Verschieben eines Riegels aufspringt. Damentaschenuhren dienen, besonders am Hals getragen, als Schmuck. Entsprechendes Augenmerk wird auf das Design des Deckels gelegt. Ob klein, einfach, glänzend und glatt, oder wie eine auffällige Brosche kunstvoll verziert - eine Damentaschenuhr sollte immer passend zu dem übrigen Kleidungsstil gewählt werden. Statt hinter einem Deckel verschwinden auch manche Taschenuhren in einem edlen Lederetui. Mit einer stilsicher ausgewählten Taschenuhr befindet sich die Dame nicht mehr in einer modischen Grauzone, sondern besitzt ein zeitloses, stilvolles Accessoire, das nicht jede hat.

 

 

 

 

 
Twittern

 

Aktuelle Damenuhren Kleinanzeigen

Shepherd Uhr Damenuhr Armbanduhr OVP in 29389
Shepherd Uhr Damenuhr Armbanduhr OVP

verkaufe gebrauchte Damenarmbanduhr von Shepherd in OVP, wenig getragen, Batterie neu, Zustand neuwertig, schwarz/Silber, Ziffernblatt mit Datumanzeige, Ersatzarmbandglieder sind vorhanden. Privatverk...

69€ VB

29389 Bad Bodenteich

12.07.2022

Weitere Damenuhren Kleinanzeigen

 

Verwandte Ratgeber

Wissenswertes zum Thema Uhrenkauf

Die richtige Damenuhr verschenken

Wie Sie die alte Uhr von Oma wieder neu erscheinen lassen

Die neuesten Damenuhren-Trends

Diese Uhrenmarken bevorzugt die Damenwelt

Modische Damen- und Herren-Accessoires günstig online kaufen

Alle Kleidung & Schmuck Ratgeber

zurück